Prominente Redaktionsleiterin für Florian Schroeders Satireshow

1
323
Satireshow-Moderator Florian Schroeder und Redaktionsleiterin Laura Karasek © rbb/Dirk von Manteuffe
© rbb/Dirk von Manteuffe
Anzeige

Die neue Redaktionsleiterin in Florian Schroeders Satireshow im Ersten ist selbst Moderatorin, studierte Anwältin und zudem Tochter eines legendären Literaturkritikers.

Anzeige

Sie werde sich mit ihren Facetten und ihrem Know-how in die Sendung einbringen, erklärte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) dazu am Montag. Schroeder sagte dazu: „Als mittelalter weißer männlicher TV-Moderator ist es mir eine freudige Ehre, mit Laura Karasek endlich einen famosen Jungbrunnen an meiner Seite zu haben.“

Als Gäste sind für Donnerstag (2. Dezember, 23.35 Uhr) der SPD-Politiker Kevin Kühnert und Comedian Bülent Ceylan bei der „Satireshow“ angekündigt. Karasek soll in der Show nun immer das letzte Wort haben. „Ich freue mich, weil auch ich als Frau nun die Chance habe, in einer Satiresendung zu Wort zu kommen, jedenfalls ab und zu; also: natürlich nur, wenn das Herrn Schroeder recht ist, vermutlich nach Absprache, Sie wissen schon. Aber dennoch: Wir sind auf einem guten Weg, wir Frauen.“, so die 39-Jährige.

Die Tochter des 2015 gestorbenen Literaturkritikers Hellmuth Karasek ist Moderatorin, Anwältin und Autorin. Sie veröffentlichte unter anderem das Buch „Ja, die sind echt. Geschichten über Frauen und Männer“. Mit ihrer ZDFneo-Show „Zart am Limit“ vertrat sie Jan Böhmermann zunächst in der Sommerpause und nach dessen Aufstieg ins Hauptprogramm auch fest. Die Zukunft dieses Formats steht jedoch in den Sternen.

Bildquelle:

  • df-florian-schroeder-laura-karasek: ARD-Foto
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum