Prominenter Neuzugang moderiert ab heute „Guten Morgen Deutschland“

1
2913
Neu bei
zuerst feierte arco Schreyl sein Debüt bei "Guten Morgen Deutschland" im Dezember, nun ist Annett Möller an der Reihe; © RTL / Isabel Grosser/Bernd-Michael Maurer
Anzeige

Zum Nikolaus gibt es ein neues und zugleich bekanntes Gesicht beim RTL-Frühmagazin „Guten Morgen Deutschland“.

Annett Möller und Marco Schreyl ergänzen das Moderationsteam von „Guten Morgen Deutschland“ rund um Angela Finger-Erben, Roberta Bieling, Wolfram Kons und Maurice Gajda. Marco Schreyl hat dabei diesen Montag (6. Dezember) gemeinsam mit Roberta Bieling seinen ersten Einsatz bei „Guten Morgen Deutschland“. Annett Möller präsentiert dann am 10. Januar zum ersten Mal im Duo mit Maurice Gajda das RTL-Frühmagazin.

Marco Schreyl: „Ich bin ein großer Fan des amerikanischen Morning Show Fernsehens. Nun darf ich die Morning Show selbst machen. Im Radio kenne ich sie schon, jetzt also im Fernsehen. Ich freue mich auf ein aufgewecktes und erfahrenes Team.“

Gleich zwei Neuzugänge bei „Guten Morgen Deutschland“

Annett Möller © RTL / Isabel Grosser
„Guten Morgen Deutschland“-Neuzugang Nummer zwei: Annett Möller; © RTL / Isabel Grosser
Marco Schreyl © RTL /Bernd-Michael Maurer
Neuer „Guten Morgen Deutschland“-Moderator Marco Schreyl; © RTL / Isabel Grosser/Bernd-Michael Maurer

Annett Möller: „Für mich ist es wie ein Nachhause-Kommen wieder zu RTL zurückzukehren. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit vielen bekannten Kolleg:innen.“

Annett Möller startete 2003 als Volontärin bei RTL Nord und präsentierte anschließend das Regionalmagazin „Guten Abend“. 2005 wechselte sie dann zu N-TV. Von 2008 bis 2017 war Annett Möller zudem als Moderatorin von „RTL Aktuell” im Einsatz. Danach ging es für sie zu Sat.1. Nun ist Möller wieder zurück bei RTL.

Marco Schreyl moderierte mehrere Staffeln „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“. Seine TV-Karriere begann 1997 als Nachrichtensprecher und Sportmoderator beim MDR. 2000 ging er dann zum ZDF. 2005 folgte der Wechsel zu RTL. Seit 2013 ist Schreyl zudem für den WDR, Deutschlandfunk Kultur und Eurosport im Einsatz.

Bildquelle:

  • Guten Morgen Deutschland: RTL
  • Guten Morgen Deutschland: RTL
  • df-guten-morgen-deutschland-neue-moderatoren: RTL

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum