Quoten: Fußball von Liebesfilm ausgestochen

0
224
Fußball; © lassedesignen - stock.adobe.com
© lassedesignen - stock.adobe.com
Anzeige

Zwar gelangt Darmstadt gegen Mönchengladbach die einzige Überraschung am gestrigen DFB-Pokal-Abend, gesehen haben das allerdings weniger Zuschauer als eine Schmonzette im Zweiten.

Anzeige

Das ZDF-Melodram „Alle lieben Elin“ hat am Dienstag in der Primetime gesiegt. 4,26 Millionen (15,3 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr den Film mit Susan Hoecke und Nico Rogner aus der „Inga Lindström“-Reihe ein. Das Erste übertrug das DFB-Pokal-Spiel von Darmstadt 98 gegen Borussia Mönchengladbach, das die Darmstädter 2:1 für sich entschieden. Ab 20.45 Uhr waren 3,84 Millionen (15,0 Prozent) dabei. RTL hatte die Datingshow „Bauer sucht Frau“ zu bieten, 3,75 Millionen (13,7 Prozent) saßen dazu vor der Mattscheibe.

ZDFneo strahlte den Regionalkrimi „Nord Nord Mord: Sievers und der schwarze Engel“ mit Peter Heinrich Brix, Julia Brendler und Oliver Wnuk aus, das wollten 2,00 Millionen (7,2 Prozent) sehen. Bei Sat.1 kam die Krimiserie „Navy CIS“ auf 1,38 Millionen (5,0 Prozent).

Für die Vox-Dokusoap „Hot oder Schrott – Die Allestester“ entschieden sich 860.000 Leute (3,2 Prozent). Die RTLZwei-Realitydoku „Hartz und herzlich“ guckten 670.000 Menschen (2,5 Prozent). Bei Kabel eins hatte die US-Komödie „Hangover 2“ mit Bradley Cooper und Ed Helms 45.000 Zuschauer (1,7 Prozent).

Die ProSieben-Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ erreichte immerhin 1,24 Millionen (5,1 Prozent). Während Joko Winterscheidt sich sogar bei einem Sturz verletzte, verloren die beiden Entertainer aber, weshalb sie jetzt in den kommenden drei Tagen ein ProSieben-Vorabendformat moderieren müssen (DIGITAL FERNSEHEN-Bericht hierzu).

Bildquelle:

  • Fussball: © lassedesignen - stock.adobe.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum