„Reality-Festspiele“ kehren heute zurück: Wer ist die hellste Kerze auf der Promi-Torte?

0
389
Reality-Stars Festspiele Olivia Jones Jochen Schropp
Foto: Willi Weber
Anzeige

„Stars“ wie Giulia Siegel, Ikke Hüftgold, Eva Benetatou kämpfen heute in Sat.1 wieder um den Titel der „Hellsten Kerze“. Bei der zweiten Auflage der „Festspiele der Reality-Stars“ gibt es sogar eine Show mehr als noch 2020.

„Die Festspiele der Reality Stars – Wer ist die hellste Kerze auf der Torte? Winter Edition“: Das knallbunte Gute-Laune-Feuerwerk ist diesen Freitagabend ab 20.15 Uhr zurück in Sat.1: Eva Benetatou, Janine Pink, Willi Herren, Giulia Siegel, Mischa Mayer, Iris Klein, Diana Herold, Aaron Königs, Ikke Hüftgold und Emmy Russ wollen dabei beweisen, dass sie die hellste Kerze auf der Torte der Reality Stars sind. Olivia Jones und Jochen Schropp moderieren auch die drei neuen Ausgaben des bunten Fernseh-Kindergeburtstags.

Festspiele der Reality Stars
„Tortinator“ Thorsten Legat wird dieses Mal durch Mario Basler ersetzt; ©SAT.1/Willi Weber

In neun bunt verrückten, realitystarwürdigen Winterspielen mit Disziplinen wie „Germany’s next Toppinguin“, „Konkurrenz auschecken“ oder „dicke Lippe riskieren“ stellen die Promis ihr Reality-Star-Talent unter Beweis – darin sind sie ja Profis. Und wer verrät beim Spiel „unter uns“, dass er schon mal das Handy seines Partners kontrolliert oder was er in der Kirche gebeichtet hat?

Wer trotz bester Voraussetzungen ein Spiel verliert, scheidet aus und bekommt vom „Tortinator“ eine sahnige Strafe. Thorsten Legat schont in dieser Staffel seinen Torten-Wurfarm und wird in der Winteredition von Fußball-Legende Mario Basler vertreten.

In der dritten Ausgabe von „Die Festspiele der Reality-Stars – Wer ist die hellste Kerze? Winter Edition“ wird am 19. Februar im großen Finale schließlich der Sieger der gesamten Winterfestspiele gekürt.

Bildquelle:

  • realitystars: ©SAT.1/Willi Weber
  • df-festspiele-der-realitystars: SAT.1

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum