„Regierungserklärung zur Coronalage“ morgen live im Ersten

3
524
© Deutscher Bundestag / Achim Melde
Anzeige

Die Unsicherheit angesichts steigender Infektionszahlen wächst: Das Erste überträgt dazu morgen früh die Sendung „Bundestag live: Regierungserklärung zur Coronalage“, in der Kanzlerin Merkel über das weitere Vorgehen informieren will.

Die Corona-Pandemie hält Deutschland fest im Griff – der Druck auf die Regierung wächst, zumal die Infektionszahlen weiter steigen. In ihrer Regierungserklärung am Donnerstag, 29. Oktober, will Bundeskanzlerin Angela Merkel vor dem Bundestag die Strategie der Regierung in der Pandemie erläutern. Das Erste überträgt die Regierungserklärung und die anschließende Aussprache ab 9 Uhr live aus dem Deutschen Bundestag.

Viele teils unterschiedliche Corona-Regelungen der einzelnen Bundesländer sorgen für Unmut und Verwirrung in der Bevölkerung. Die Bundestags-Fraktionen fordern aus diesem Grund mehr Rechte, um das Parlament stärker an Fragen der Pandemiebekämpfung zu beteiligen. Eine bundesweite Einheitlichkeit an Standardmaßnahmen soll so sichergestellt werden.

Am morgigen Donnerstag, 29. Oktober, überträgt das Erste ab 9 Uhr „Bundestag live: Regierungserklärung zur Coronalage“. Oliver Köhr, stellvertretender Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, moderiert die Sondersendung und Fernsehkorrespondent Michael Stempfle kommentiert das Geschehen im Plenarsaal. Im ARD Text auf Seite 150 wird die Sendung für gehörlose und schwerhörige Zuschauer zudem live untertitelt.

Bildquelle:

  • merkel: Deutscher Bundestag

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum