RTL-Jahresrückblick heute erstmals ohne Jauch: Gottschalk und Guttenberg übernehmen

34
620
Thomas Gottschalk und Karl-Theodor zu Guttenberg
Foto: RTL / Hempel/Gregorowius
Anzeige

Gottschalk und Guttenberg übernehmen: Ein Vierteljahrhundert lang ließ Günther Jauch bei der RTL-Show „Menschen, Bilder, Emotionen“ das abgelaufene Jahr Revue passieren, doch damit ist nun Schluss (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Anzeige

Anstelle von Jauch präsentieren nun Thomas Gottschalk und Karl-Theodor zu Guttenberg am heutigen 11. Dezember ab 20.15 Uhr live den großen RTL-Jahresrückblick. Gemeinsam mit ihren Studiogästen lassen sie die wichtigsten Momente und besonderen Augenblicke der vergangenen Monate Revue passieren. Dazu begrüßen sie die Menschen, die dieses Jahr auch abseits der großen Schlagzeilen so besonders gemacht haben – die Menschen des Jahres 2022, die durch Mut, Courage und ihr großes Herz berührten.

Themen und Gäste bei „Menschen, Bilder, Emotionen 2022“ sind unter anderem:

  • Das 9-Euro-Ticket: Hannoveraner fährt 38.981 Kilometer für nur 27 Euro
  • Der Ukraine-Krieg: Video aus Bunker rührte Millionen zu Tränen
  • Zwischen Ampel-Chaos und Hochzeitsglück: Christian Lindner über sein turbulentes Jahr
  • EM-Heldinnen Alexandra Popp und Lena Oberdorf über ihr Sommermärchen
  • Marius Müller-Westernhagen spricht über sein Leben – und sein Jahr 2022
  • Nach Zwangspause endlich wieder auf der Bühne: Sarah Connor
  • Nach kontroversen Aussagen zum Ukraine-Krieg: Sahra Wagenknecht
  • Chico: Er gewann fast 10 Millionen Euro im Lotto

Bildquelle:

  • df-menschen-bilder-emotionen-gottschalk-guttenberg: RTL
Anzeige

34 Kommentare im Forum

  1. Seit Jahren schaue ich den Jahresrückblick auf RTL mit Menschen, Bilder, Emotionen. Heute (leider) erstmals ohne Jauch, wird sicherlich komisch werden.
  2. Weil er nach 33 Jahren, 8 im ZDF, 25 bei RTL, im letzten Jahr einen Schlussstrich für sich in dieser Sendung gezogen hat. Ein guter Moment um aufzuhören, sagte er vor einem Jahr.
Alle Kommentare 34 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum