RTL stellt „Pocher – gefährlich ehrlich!“ ein

2
540
Oliver Pocher und Ehefrau Amira
© TVNOW / Stefan Gregorowuis
Anzeige

Aus für Oliver Pochers Late-Night-Show „Gefährlich ehrlich!“. Nach fast einem Jahr stellt RTL das Format nun ein.

Aus und vorbei: Letztes Jahr am 15 Mai wurde die Late-Night-Show von Oliver Pocher zum ersten Mal bei RTL ausgestrahlt. Zusammen mit seiner Frau Amira führte Oliver Pocher durch die Show. Nun hat der Sender „Pocher – gefährlich ehrlich“ abgesetzt.

Die ersten vier Episoden im letzten Jahr liefen zunächst gut, daher sollte das Format auch fortgesetzt werden. Drei weitere Staffeln mit Comedian Oliver Pocher sollten folgen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Meist donnerstags, selten auch sonntags, strahlte RTL die Show aus. Doch damit soll nun Schluss sein. Gegenüber „t-online“ sagte ein Sprecher von RTL, dass man mit dem Format nicht weitermachen wolle. Jedoch gebe es Gespräche zu weiteren gemeinsamen Projekten.

Die Entscheidung könnte auch mit dem Führungswechsel bei RTL zusammenhängen. Auch die inhaltliche Neuaufstellung unter dem neuen RTL-Chef Henning Tewes könnte da mit hineinspielen.

Wendler und Co.

Bei „Pocher – gefährlich ehrlich“ feierte Pocher zum Beispiel mit Michael Wendler dessen Junggesellenabschied. In einer späteren Folge ging es dann um die Aufsehen erregenden Aussagen vom Wendler zur Corona-Pandemie. Und auch dessen Ex-Manager Markus Krampe war Gast in der Sendung. Immer wieder Thema waren außerdem diverse Influencer, die Pocher auch auf Instagram in seiner „Bildschirmkontrolle“ immer wieder scharf kritisiert.

Pocher auf Tour

Fans sollten dennoch nicht allzu traurig sein, dass die Sendung abgesetzt wird. Denn schon bald will Oliver Pocher unter dem Motto „Gefährlich ehrich“ auf Tour gehen. Im August soll es losgehen. Außerdem gibt es da ja noch den Podcast „Die Pochers hier“ und dann moderiert er auch nach wie vor die Show „5 gegen Jauch“.

Bildquelle:

  • DF_Pocher: TVNOW / Stefan Gregorowuis

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum