RTL verpasst dem „Dschungelcamp“ neue Regeln

24
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Auch in diesem Jahr will RTL mit neuen Regeln bei seinem Quotenrenner „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gleich am Anfang für mehr Konfliktpotential unter dem Campern sorgen.

Am Freitag startet das „Dschungelcamp“ bei RTL in die elfte Runde. Nachdem die Reality-TV-Show vor zwei Jahren vor allem durch Langeweile glänzte, verschärften die Kölner im letzten Jahr die Regeln, um auf die Weise für mehr Spannung unter den Campern zu sorgen. Der Plan ging auf, vor allem TV-Anwältin Helena Fürst sorgte bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ für Zwist. Nun legt RTL nach und führt auch in diesem Jahr Regeländerungen im „Dschungelcamp“ ein.

Wie die „Bild“ erfahren haben will, sollen die Kandidaten, die um den Titel des Dschungelkönigs buhlen, auch in diesem Jahr am Anfang wieder in zwei verschiedene Camps ziehen. Allerdings sollen die Camper dieses Mal selbst entscheiden können, wer mit wem in ein Camp zieht. Zumindest theoretisch. Denn erst einmal werden zwei Chefs bestimmt, die sich dann wie im Sportunterricht in der Schule ihre „Dschungelcamp“-Mannschaft zusammenstellen sollen.
 
Gehöriges Konfliktpotential erhofft sich RTL von dem neuen Prozedere. Zudem soll diese Auswahlform auch die Rangordnung unter den mehr oder weniger bekannten Promis wie Fußballer Thomas „Icke“ Häßler und Model Gina-Lisa Lohfink klarstellen.
 
Auch von neuen Dschungelprüfungen und Spielen für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ will die „Bild“ wissen. Die Show startet am heutigen Freitag um 21.15 Uhr. [kw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

24 Kommentare im Forum

  1. Wer sich diesen Mist anschaut ist genauso am Ende wie die "Kandidaten". Volksverdummung aller erster Güte.
  2. Das Problem liegt beim Zuschauer selbst. Diese Menschen haben einfach keinen großen Anspruch ans Fernsehen.
  3. mein Gott, lass den Leuten doch ein wenig Spaß, ist doch alles schon schlimm genug auf der Welt. Kurzweilige Unterhaltung und mal seine eigenen Sorgen vergessen. Nicht immer alles so hoch hängen und hinterfragen... Es gibt hier halt viele Leute die meinen wenn sie so etwas nicht gucken sie wären besonders intellektuell (meine nicht dich persönlich)
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum