Schick in TV-Shows: Style-Tipps der Stars

0
16
Konzert
© Melinda Nagy - stock.adobe.com
Anzeige

Stars und Sternchen scheinen immer perfekt gestylt zu sein. Kein Wunder, dass viele Menschen aus diesem Grund wie ihre Idole aus Film und Fernsehen aussehen wollen. Doch wie schaffen es die Stars immer so gut auszusehen?

Hier und da verraten die Promis in Interviews ihre persönlichen Style-Tipps, die von Fans dankend angenommen werden. So hat jeder die Möglichkeit den Bürgersteig in einen Laufsteg zu verwandeln.

Die Ausstrahlung ist das A und O 

Kleider machen Leute? Das mag durchaus stimmen. Sicherlich fühlen sich Menschen sehr viel besser und wohler, wenn sie in einem schicken Anzug oder in einem außergewöhnlichen Kleid über die Straßen laufen. Doch Kleidung allein ist lange noch nicht alles – der Meinung ist auch der US-amerikanische Choreograf und Model Bruce Darnell. Ein Tipp des ehemaligen Jurymitglieds der Fernsehsendungen Germany’s Next Topmodel ist der Meinung, dass eine positive innere Einstellung einen wichtigen Einfluss auf die äußere Ausstrahlung hat.

Ganz nach dem Motto „I‘m sexy and I know it“ ist es also wichtig, sich in dem eigenen Outfit wohlzufühlen und zu wissen, dass man gut aussieht. Mit diesem Wissen erhält man nicht nur die richtige innere Einstellung, sondern strahlt sie automatisch auch nach außen aus. Es reicht nicht aus, die Kleidung allein zu tragen – Kleidungsstücke wollen präsentiert werden. Sicherlich tragen Stars oft Kleider teurer Marken, doch Marken an und für sich spielen keine fundamentale Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, wie Stars ihren Look präsentieren und mit welcher Einstellung sie ihr Haus verlassen.

Welche Kleidung erfordert der Anlass?

Wer auf ein Event eingeladen ist, sollte sich natürlich dem Anlass entsprechend kleiden. Hier und da ist es daher ratsam sich im Vorfeld darüber zu informieren, ob das Event im Rahmen eines bestimmten Mottos stattfindet oder es einen Dresscode gibt. Wer beispielsweise eine Einladung für eine bayerische Party erhält oder gemeinsam mit anderen Menschen auf die Wiesn geht, sollte auf jeden Fall ein schickes Trachtenmieder in seinem Kleiderschrank haben. Dieses garantiert einen perfekten und stylischen Auftritt.

Steigt die Party unter dem Motto „Die goldenen 20er“ stehen Federboas, Perlenketten und Knickerbocker auf dem Programm. Andere Anlässe verlangen nach anderen Outfits. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vor dem Stylen genauer damit zu beschäftigen, wo die Party steigt. Wer mag kann auch den Gastgeber oder andere Gäste nach ihrer Kleiderwahl fragen.

Die Stars machen es vor

Egal ob Red Carpet Event, Talkshow-Besuch oder saisonale Festivität – immer, wenn sich Promis vor laufender Kamera versammeln, ist auch die Modewelt zu einem erheblichen Teil beteiligt. Meist tragen die Stars die neusten Kollektionen und Kreationen bekannter Designer auf dem Roten Teppich und kommen in maßgeschneiderten Anzügen und glamourösen Kleidern zum Event.

So auch auf dem alljährlichen Oktoberfest. Im TV können Zuschauer in Berichten und Reportagen verfolgen, wie gut es die Stars beherrschen einen traditionellen Dresscode mit modischen Einflüssen zu einem zeitgemäßen Look zu kombinieren. Auch in punkto Accessoires, Frisur und Makeup legen sich prominenten Besucher ordentlich ins Zeug. So kann man sich viel Inspiration für das eigene Wiesn-Outfit abgucken.

Ein Kleid für jeden Anlass? 

Menschen wollen sich nicht nur für Feiern und Partys stylen, sondern legen auch im Alltag großen Wert darauf gut gekleidet zu sein. Fashion Fans brauchen jedoch nicht für jeden Tag ein komplett neues Outfit im Kleiderschrank hängen zu haben. Auch Stars und Sternchen zeigen bezüglich ihrer Kleidung eine immer größere Flexibilität und tragen ihre Kleidungsstücke nicht nur einmal.

Bereits mit ein paar wenigen Accessoires ändert sich das komplette Outfit. So eignet sich ein Kleid mit flachen Schuhen perfekt zum Einkaufen und den Alltag, wird mit einem paar eleganten High Heels jedoch im Handumdrehen zu einem perfekten Party-Outfit am Abend. Doch nicht nur mit Schuhen, sondern auch mit dem Styling der Haare, dekorativen Gürteln, stilvollen Jäckchen oder funkelndem Schmuck erhalten Outfits eine jeweils andere Wirkung und bieten sich somit für unterschiedlichste Anlässe bestens an.

Mit Accessoires das Outfit gezielt aufwerten

Wer sein Outfit in Szene setzten möchte benötigt die passenden Accessoires. Mit einigen Tipps und Tricks fällt das Styling leichter als gedacht. Es muss dabei nicht immer ein komplettes Umstyling sein, in der Regel reicht es besondere Akzente zu setzen. Diese ziehen den Blick anderer Menschen auf bestimmte Bereiche und sorgen somit für einen extravaganten und eindrucksvollen Auftritt. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich in diesem ZusammenhangBlazer, Schuhe sowie Haarstyling und Haarschmuck.

Der elegante Blazer

Richtig eingesetzt, bringt ein einfacher Blazer eine große Wirkung mit sich. So verleiht er einem legeren Outfit aus Jeans und Shirt einen seriösen Touch – ideal für Meetings oder ein berufliches Abendessen. Haley Bieber, die Ehefrau von Superstar Justin Bieber, kombiniert Oversized-Blazer hingegen mit kurzen Shorts und Sneakers und kreiert so einen sportlich lässigen Look.

Die richtigen Schuhe

Apropos Sneakers: nicht nur bei Promi-Männern erfreuen sich die bequemen Treter großer Begeisterung. 22 Jumpstreet Schauspieler Jonah Hill zelebriert seine Sneakers-Liebe sogar mit einer eigenen Turnschuhkollektion in Zusammenarbeit mit Adidas. Und auch Promi-Frauen wie Luna Schweiger oder Millie Bobby Brown erscheinen mit flachen Schuhen auf dem Roten Teppich.

Wenn man nicht grade wie ein Storch im Salat mit High Heels durch die Straßen läuft, sorgen hohe Schuhe hingegen für einen glamourösen Auftritt. Stilettos, Pumps und Keilabsatz verwandeln ein Alltagsoutfit im Handumdrehen in ein passendes Partyoutfit.

Haare und Haarschmuck

Mit ihren Haaren setzen vor allem Frauen ein großes Statement. Vor allem offene und fließende Haare implizieren Eleganz und Weiblichkeit, während hochgebundene Haare eher Bestandteil eines seriösen Outfits darstellen. Darüber hinaus kann man mit einer Vielzahl von Haarschmuck stilvolle Akzente setzen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer auffälligen Spange, einem extravaganten Hut oder dezenten Haarbändern?

Die Mischung macht es

Wenngleich es sehr viele Styling-Tipps von Stars und Sternchen gibt, greift auch die Prominenz immer mal wieder bei der Outfitwahl daneben. Egal ob Katy Perry, Madonna oder Sacha Baron Cohen – viele Promis wurden von Boulevardzeitschriften mit dem Titel „Modesünde des Abends“ betitelt. Doch erlaubt ist kleidertechnisch alles was gefällt.

Jeder hat eine vollkommen eigene Persönlichkeit und ein individuelles Styling, das zwar durch besondere Tipps aufgebessert und abgerundet werden kann, sich jedoch in erster Linie aus der eigenen Persönlichkeit und Einstellung zusammensetzt. Wichtig ist viel eher, dass jeder seinen persönlichen Stil findet – es bringt nichts andere Menschen zu kopieren. Denn kopieren ist langweilig – interessant und spaßig ist es zu experimentieren und seinen ganz eigenen Style zu finden.

Bildquelle:

  • Konzert: © Melinda Nagy - stock.adobe.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert