Schweiz: TV-Sender Tele Züri und Tele Bärn mit neuem Besitzer

0
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die regionalen Fernsehsender Tele Züri und Tele Bärn in der Schweiz haben einen neuen Besitzer. Verleger Peter Wanner (AZ Medien) übernimmt sämtliche Mitarbeiter in Redaktion und Vermarktung. Eine Jobgarantie bis Juni 2012 soll Teil des Abkommens sein.

Anzeige

Das berichtete der Branchendienst „Persoenlich.com“ am Dienstagabend unter Berufung auf einen Sprecher des bisherigen Eigentümers Tamedia. Über den Kaufpreis hätten die Beteiligten Stillschweigen vereinbart, hieß es. Die Mitarbeiter seien bereits am Mittag im Rahmen einer spontan einberufenen Sitzung über den Verkauf unterrichtet worden. Im Vorfeld hatte auch der Medienkonzern Ringier Interesse an den beiden Sendern signalisiert.
 
Nach Angaben von AZ Medien sollen Tele Bärn und Tele Züri an den bisherigen Standorten in Bern und Zürich weitergeführt werden. Geplant sei der Aufbau einer Senderfamilie mit starker Verankerung in den Kantonen Aargau, Bern, Solothurn und Zürich entstehen. Insbesondere bei der Produktion von Unterhaltungsformaten und im Verkauf von Werbezeiten wolle man Synergieeffekte nutzen.

Nicht Bestandteil des Deals sind die beiden Radiosender Radio 24 und FM Capital, bei denen bereits im Februar über einen möglichen Verkauf seitens Tamedia spekuliert worden war (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Die Übernahme der beiden TV-Stationen durch AZ Medien muss im Fall von Tele Bärn noch von der zuständigen Kommunikationsbehörde UVEK genehmigt werden. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum