Sean Connery und John Cleese in Terry Gilliams „Time Bandits“

2
404
John Cleese
©HandMade Films Partnership
Anzeige

Zum Ende des Jahres zeigt Arte mit Terry Gilliams „Time Bandits“ heute Abend einen grandiosen Fantasy-Klassiker aus den 1980ern und stellt diesen auch für mehrere Monate in der Mediathek bereit.

Anzeige

Zu nachtschlafender Zeit fallen sechs wundersame Wesen durch ein Zeitloch direkt ins Schlafzimmer des elfjährigen Kevin. Der Junge beschließt, mit ihnen auf eine abenteuerliche Reise durch die Zeit zu gehen. Gemeinsam treffen die Abenteurer unter anderem auf Napoleon, Robin Hood (John Cleese), Agamemnon (Sean Connery), aber auch das personifizierte Böse.

Ein erbitterter Kampf mit dem Bösen um den Untergang der Welt entbrennt. Oder war das alles doch nur ein Traum? Der Abenteuerfilm „Time Bandits“ aus der Feder der „Monty Python“-Mitbegründer Terry Gilliam und Michael Palin nimmt den Zuschauer mit in eine Fantasiewelt so eindrucksvoll und schön wie ein Kindertraum.

„Time Bandits“ am 30. Dezember um 22.05 Uhr auf Arte

Sean Connery
©HandMade Films Partnership – Um in „Time Bandits“ (1981) mitzuspielen, verzichtet der damals schon weltberühmte Sean Connery auf einen Großteil seiner üblichen Gage

Der amerikanisch-britische Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler Terry Gilliam ist nicht nur durch die britische Comedy-Truppe Monty Python, sondern auch seine eigenen Filme wie „König der Fischer“ (1991), „12 Monkeys“ (1995) oder „Fear and Loathing in Las Vegas“ (1998) weltberühmt. In seiner Fantasykomödie „Time Bandits“ scheint in vielen Szenen die beißende Ironie der Monty-Python-Truppe durch, doch insgesamt kommt der Film eher als Märchen daher.

Der Film hält einen wahren Fundus an damals exquisiten Spezialeffekten und grafischen Meisterleistungen bereit. Für Gilliam ist es bis heute einer seiner größten Erfolge in den USA. Auch Beatles-Gittarist George Harrison wirkte an dem Film mit und schrieb den eingängigen Titelsong „Dream Away“.

Arte zeigt „Time Bandits am 30. Dezember um 22.05 Uhr. In der Arte-Mediathek steht der Fantasy-Klassiker noch bis zum 30. Mai 2023 bereit.

Quelle: Arte

Bildquelle:

  • Time Bandits: Arte
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Also ich finde den Film überbewertet. Hab diesen einmal gesehen, müsste mir diesen aber nicht nochmal anschauen. Es gibt bessere Filme von Terry Gilliam, meiner Ansicht nach, z.B. Brazil.
  2. Hab ihn vor ca 40 Jahren gesehen und für heute mal programmiert. Ich kann mich vor allem an einen Spruch erinnern [SPOILER]sinngemäß:"bei der Schöpfung hat Gott viele Fehler gemacht - Naja, er hatte auch nur 7 Tage Zeit dazu" [/SPOILER] Edit: laut TV Movie "OmU", Timer gelöscht.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum