Sissi: Großes Sonderprogramm ab heute im TV

2
1079
Kaiserin Sissi Themenschwerpunkt im Bayrischen Fernsehen mit Spielfilmen und Dokumentationen
Kaiserin Sissi: Themenschwerpunkt im Bayrischen Fernsehen mit Spielfilmen und Dokumentationen (Bild: ARD Degeto/BR)
Anzeige

Zwischen Film und Wirklichkeit: Neben der berühmten Filmtrilogie sind ab heute außerdem vier Dokumentationen über das wahre Leben der Kaiserin „Sissi“ von Österreich zu sehen.

Anzeige

Sie gilt als Mythos, Stilikone und Identifikationsfigur. Kaum eine andere Monarchin hat die Fantasie von Künstlern und Filmschaffenden so sehr beflügelt wie Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn. Nicht zuletzt die „Sissi“-Trilogie von Ernst Marischka aus den 1950er-Jahren mit Romy Schneider prägte das Bild von der liebreizenden jungen Kaiserin, die ihren Ehemann und ihr Volk im Sturm eroberte.

Mit der historischen Figur hat dieses Bild jedoch nur wenig zu tun. Doch wer war die echte Sisi (so die historisch verbriefte Schreibweise ihres Kosenamens)? Wie lebte sie, was prägte sie, und warum verlief ihr Leben so tragisch? Das BR Fernsehen widmet sich in einem Programmschwerpunkt ab heute Abend der legendären Kaiserin und zeigt beides: Die Film-Sissi der berühmten Trilogie und eine Annäherung an die echte Elisabeth in vier Dokumentationen, die hinter die Hochglanz-Fassade blicken.

Sendetermine im Überblick:

Die Dokumentationen laufen immer am Dienstagabend, beginnend heute. Die Spielfilme werden ab dem 2. April immer samstags gezeigt.

  • Dokumentation „Sisis Vater, Herzog Max in Bayern“ heute ab 22.45 Uhr
  • Dokumentation „Sisis Kinderjahre – Von Possenhofen nach Wien und in die Ewigkeit“ am 29. März um 22.40 Uhr (Erstausstrahlung)
  • Spielfilm „Sissi“ am 2. April um 20.15 Uhr
  • Spielfilm „Sissi, die junge Kaiserin“ am 2. April um 22.10 Uhr
  • Dokumentation „Sisi – Allüren und Zwänge einer Kaiserin“ am 5. April um 22.45 Uhr
  • Spielfilm „Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“ am 9. April um 20.15 Uhr
  • Dokumentation „Die letzten Stunden einer Kaiserin – Elisabeth und die Anarchisten“ am 12. April um 22.45 Uhr

Die Dokumentationen sind anschließend zu ihrem jeweiligen Sendetermin in der BR-Mediathek abrufbar.

Quelle: BR

Bildquelle:

  • DF_Kaiserin Sissi Themenschwerpunkt BR: ARD Degeto/BR
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. .... ist wohl wieder eine Generation nach gewachsen, der die Welt der Sissi nicht verborgen bleiben soll?
  2. Ich vermisse bis heute schmerzlich die schon vor 40 Jahren von Georg Preuße angekündigte Fortsetzung "Sissi - Wechseljahre einer Kaiserin" mit Mary in der Titelrolle. Leider ist sie inzwischen dafür zu alt, sodass wohl nichts mehr daraus wird. Strotti
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum