Sky: Diese Blockbuster laufen auf dem nächsten Pop-up-Sender

5
2535
Pay-TV Anbieter Sky
© Sky Deutschland
Anzeige

Das Sky Cinema Awards Special liefert demnächst zig Blockbuster – im gleichen Zeitraum startet zum Beispiel auch der diesjährige Oscar-Kandidat „Tenet“ (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Bereits mit dem Oscar ausgezeichnet sind die rund 50 Filme, die vom 19. bis 25. April auf Sky Cinema Awards zu sehen sind. Von Klassikern wie „Jenseits von Eden“, „Der längste Tag“ und „Der weiße Hai“ ist einiges geboten. Auch Hits wie „Zurück in die Zukunft“, „Schindlers Liste“ und „Matrix“, die „Der Herr der Ringe“-Trilogie, „Gladiator“ und „Shrek“ sind vertreten.

Dazu kommen viele der Oscargewinner von letztem Jahr, die exklusiv bei Sky zu sehen sind. Zum Beispiel Joaquin Phoenix‘ prämierter Auftritt im zweifachen Oscargewinner „Joker“, die ebenfalls zweifach prämierten „Once Upon A Time in … Hollywood“ von Quentin Tarantino und „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“ von James Mangold, sowie Sam Mendes’dreifacher Oscargewinner „1917“ und die mit einer Goldstatue prämierten „Jojo Rabbit“ und „Little Women“.

Das große Sky Cinema Awards Special startet am 19. und läuft bis 25. April auf Sky Cinema Special. Die Meisterwerke gibt es mit Sky Q und mit dem monatlich kündbaren Streamingservice Sky Ticket auch jederzeit auf Abruf.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • SkyLogo-NEU: Sky Deutschland

5 Kommentare im Forum

  1. Alles alte Kamellen, die man schon zig mal gesehen hat, also damit kann sky bei mir nicht mehr Punkten!
  2. "Tenet" ist aber neu und es ist der letzte Film, den ich im Kino sah. Ich werde mir den bestimmt anschauen, weil der richtig gut ist.
  3. Es kommen sicher gleich wieder welche die noch nie vom Oscar oder Oskar Schindler gehört haben und daher den Popup Kanal Granate finden.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum