Sky zeigt mit „The Righteous Gemstones“ eine TV-Prediger-Familie auf Abwegen

0
121
© Sky

Ab Januar strahlt Sky die erste Staffel der Comedyserie über eine (nicht ganz so) rechtschaffene Fernsehprediger-Familie aus.

TV-Prediger sind in den USA überaus beliebt. Diesem Format zwischen Frömmigkeit, Entertainment und Kommerz bzw. den Menschen dahinter widmet sich die Comedyserie „The Righteous Gemstones“. Sky bringt die HBO-Serie nun nach Deutschland. Ab 14. Januar 2020 läuft sie immer dienstags 20.15 Uhr auf Sky Atlantic HD und ist auf Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q auf Abruf verfügbar. Ab dem 21. Januar laufen dann immer Doppelfolgen, insgesamt gibt es neun Episoden.

In „The Righteous Gemstones“ zieht Komiker und Drehbuchautor Danny McBride die TV-Prediger ganz schön durch den Kakao. Die Gemstones sind eine bekannte und steinreiche TV-Prediger-Familie. Doch die besten Zeiten scheinen für den Clan vorbei zu sein. Patriarch Eli (John Goodman) hadert mit dem Tod seiner Frau Aimee-Leigh und seine Söhne streiten um die Gunst des Vaters. Der älteste Sohn Jesse (Danny McBride) wird mit einem kompromittierenden Video erpresst und versucht mit seinen jüngeren Geschwistern Judy (Edi Patterson) und Kelvin (Adam Devine) die Erpresser zu stellen. Judy wiederum lebt heimlich „in Sünde“ und Kelvin versucht sich als Pseudo-Hipster. Fettnäpfchen sind bei dem Trio vorprogrammiert.

Überdies kreuzt auch noch Aimee-Leighs Bruder Baby Billy (Walter Goggins) auf und macht Ärger. Er war früher der Duett-Partner seiner verstorbenen Schwester und wurde von seinem Schwager Eli irgendwann abserviert. Jetzt will er das neue Gemstones-Gebetshaus führen und hat da seine ganz eigenen Pläne.

Bildquelle:

  • Sky_Righteous Gemstones: © Sky

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!