So plant Sat.1 die Bundesliga-Rückkehr – erstes Live-Spiel schon im Juli

12
14549
Die deutsche Fußball-Bundesliga
© Michael Stifter - stock.adobe.com
Anzeige

Gleich neun Live-Spiele wird Sat.1 in der neuen Saison zeigen. Aber das ist nicht alles. Neu ist auch die Übertragung des Saisonstarts des 2. Bundesliga.

Schon am 23. Juli zeigt Sat.1 den Auftakt der 2. Bundesliga. Mangels Spielplan steht noch nicht fest, welche Mannschaften dann aufeinandertreffen. Mit Schalke, dem HSV, Werder Bremen, Hannover 96, dem 1.FC Nürnberg und den Aufsteigern Hansa Rostock und Dynamo Dresden ist das Repertoire an Traditionsklubs aber groß genug, für einen richtigen Kracher-Auftakt.

Bayern München wird hingegen zum Bundesliga-Start zweimal die Hauptrolle spielen. Am 13. August eröffnet der amtierende Meister die Saison. Vier Tage später will Trainer Julian Nagelsmann mit dem Supercup seinen ersten Titel gewinnen. Die weiteren Live-Begegnungen im Rechte-Paket von Sat.1 sind jeweils eine Partie am 17. und 18. Bundesliga-Spieltag, sowie alle vier Relegationsspiele zur 1. und 2. Bundesliga.

Daniel Rosemann: „Die Bundesliga kommt nach Hause. Die Fußball-Übertragungen von ,ran‘ haben Maßstäbe gesetzt. Daran wollen wir anknüpfen. Mit Matthias Opdenhövel haben wir den besten Sport-Moderator, um das nächste große Kapitel in der Geschichte von ‚ran‘ zu schreiben.“ Die Marke „ran“ war von 1992 bis 2003 bereits Heimat der Bundesliga im Free-TV.

Grundlage für das „ran„-Bundesligacomeback war die Rechtevergabe vor gut einem Jahr. Damals konnte Sat.1 unerwarteterweise dem ZDF das Free-TV-Paket abluchsen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Bildquelle:

  • Bundesliga: © Michael Stifter - stock.adobe.com

12 Kommentare im Forum

  1. Der Herr Rosemann tut gerade so , als hätte Sat1 Bundesliga-Zusammenfassungen erfunden. Die Zusammenfassungen gab es schon , da hat an Sat 1 noch Generationen niemand gedacht. Das bei der samstags Sportschau , für mich , zu viel Werbung und " Tamtam" gemacht wird , stört mich deshalb nicht , weil ich bei Sky "alle Spiele alle Tore bevorzuge". Hätte ich kein Sky , würde ich deshalb die Sportschau am Samstag nicht schauen.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum