Sonderprogramm von Sky bis Arte zum 40. Todestag Romy-Schneider

0
507
Romy Schneider
© SNC
Anzeige

Am Sonntag jährte sich der Todestag der legendären Schauspielerin Romy Schneider („Sissi“, „Der Swimmingpool„, „Die Dinge des Lebens„) zum 40. Mal.

Anzeige

In Fernsehen und Mediatheken der Sender stehen deshalb einige Filme mit oder über die gebürtige Wienerin, die am 29. Mai 1982 in Paris starb, im Programm.

So kommt das in der Nacht zum Montag im Ersten ausgestrahlte Biopic „3 Tage in Quiberon“ von Emily Atef mit Marie Bäumer als Romy Schneider noch mal am 6. Juni im NDR Fernsehen. Ebenfalls am Pfingstmontag (6. Juni) sendet das Dritte des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB Fernsehen) die Romanze „Katja, die ungekrönte Kaiserin“ von 1959, in der Curd Jürgens Zar Alexander II. spielte.

Arte zeigt Schneiders letzten Film, das Nazizeitdrama „Die Spaziergängerin von Sans-Souci“ von 1982, noch mal am 1. Juni (14.15 Uhr) im TV. In der Arte-Mediathek sind außerdem derzeit das Zukunfts-Reality-Show-Drama „Der gekaufte Tod“ von 1980 und das Rechtsextremismusdrama „Der Kampf auf der Insel“ von 1962 verfügbar sowie die Doku „Ein Abend mit Romy“, in der Alice Schwarzer Tonbandaufnahmen von 1976 zur Verfügung stellt und kommentiert.

Streamingdienste wie Netflix und RTL+ haben sowieso einige Filme mit der deutsch-französischen Schauspielerin in ihrem Programm, auch der Pay-TV-Sender Sky Cinema Classics sendete zahlreiche Romy-Klassiker.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-romy-schneider-swimminpool: Arte
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum