Sport1 beim Finale der Darts-WM mit Rekord-Quote

14
666
Darts
Bild: Dmitry Rukhlenko / stock.adobe.com

Das Finale der Darts-WM haben in Deutschland in der Spitze 2,86 Millionen Zuschauer verfolgt. Wie der übertragende Sender Sport1 am Donnerstag mitteilte, verzeichnete er damit einen Rekord für ein WM-Finale.

Im Durchschnitt sahen am Mittwochabend 1,91 Millionen TV-Zuschauer ab drei Jahren den 7:4-Sieg von Luke Humphries über seinen erst 16 Jahre alten englischen Landsmann Luke Littler. Dies entsprach Senderangaben zufolge einem Marktanteil von 21,8 Prozent bei der werberelevanten Gruppe der 14 bis 49 Jahre alten männlichen Zuschauer.

Sport1 in der Spitze sogar über der Rekord-Durchschnitts-Quote vom Darts-WM-Finale 2018

Gabriel Clemens bei der Darts-WM
Sorgte nicht dieses, sondern letztes Jahr für Luftsprünge bei Sport1 bei der Darts-WM: Gabriel Clemens. ©SPORT1

Einen höheren Durchschnittswert bei der Zuschauerzahl gab es lediglich beim WM-Finale 2018, der damalige Rekord von 2,73 Millionen Zuschauern für den Spitzenwert wurde nun gebrochen. Insgesamt verbuchte Sport1 bei den 28 WM-Sessions nach eigenen Angaben durchschnittlich 610.000 Zuschauer. Achtmal wurde demnach die Millionenmarke und zweimal die Zwei-Millionen-Marke in der Spitze überboten.

Dazu kamen noch 17,7 Millionen Abrufe des Livestreams auf den verfügbaren Plattformen.

Bildquelle:

14 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum