Sport1 holt MMA Fighting jetzt regelmäßig ins Free-TV

0
789
Anzeige

Dank einer neuen Kooperation zwischen Sport1 und fighting.de gibt es Mixed Martial Arts (MMA) ab sofort regelmäßig im Free-TV zu sehen, teilte der Sender am Montag mit.

Anzeige

Im Rahmen der Vereinbarung will Sport1 in diesem Jahr zehn Ausgaben der „MMA FIGHTING Night“ auf dem Regel-Sendeplatz am Samstagabend ab 23:00 Uhr mit nationalen und internationalen Top-Events übertragen, die auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den Sport1 Apps abrufbar sind. Start ist laut Sender am 2. April mit der National Fighting Championship (NFC) in Düsseldorf. Die neue Multisport-Streaming-Plattform Sport 1 Extra soll darüber hinaus zeitnah ein umfangreiches Pay-Per-View-Angebot mit über 50 Live-Events von fighting.de und Fight24 präsentieren. Die Kampfabende sind dabei laut Sport1 im Einzel-Abruf für 4,95 Euro verfügbar. Darüber hinaus werden alle Events, zu denen neben MMA- auch Box- und Kickbox-Veranstaltungen gehören, in zwei Jahrespässen für jeweils 49,95 Euro angeboten. 

Auftakt der neuen MMA-Kooperation von Sport1

Die NFC ist eine der größten deutschen MMA Serien und bietet im Maritim Hotel Düsseldorf die passende Auftaktveranstaltung für die Free-TV-Premiere der neuen Kooperation am Samstag, 2. April, live ab 23:00 Uhr auf SPORT1, wirbt der Sender. Im Hauptkampf des Abends kommt es dabei zum Rematch zwischen Federgewichtschampion Jarno Errens und seinem Herausforderer Mert Özyildirim aus Balingen. Mit dabei sind auch die Düsseldorfer Publikumslieblinge Felix Schiffarth und Versace-Model Islam Dulatov.

Bei den folgenden Live-Events auf Sport1 im Free-TV stehen unter anderem auch internationale Auftritte deutscher Kämpfer auf dem Programm, wie beispielsweise die Kämpfe von Ringer-Ass Saba Bolaghi aus Frankfurt und Hatef Moeil aus Düsseldorf beim Millionen-Dollar-Turnier der Professional Fighters League (PFL). Neben den Duellen beinhalten die Ausgaben der „MMA FIGHTING Night“ laut Sender auch Analysen, Dokumentationen und exklusive Interviews mit den Kämpfern.

Text: Sport1/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • nfc: fighting.de/Fotoseven
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum