Sport1: Jetzt gleich große Box-Gala live im Free-TV

0
301
© Sport1
Anzeige

Das Duell der besten deutschen Boxer im Superweltergewicht entscheidet heute über die Chance auf den nächsten WM-Titel. Ein weiteres Highlight an diesem Abend ist das Comeback von Vincent Feigenbutz.

Der Boxabend wird um 21 Uhr live im Free-TV eröffnet: Bevor es später am Abend in der Superweltergewichts-Klasse zur Sache geht, kämpfen auf Sport1 zuerst Thomas Piccirillo aus Köln und Vincenzo Gualtieri aus Wuppertal um den deutschen Mittelgewichtstitel des BDB. Im Anschluss werden die Kämpfe von Feigenbutz gegen Saidi und Culcay gegen Baraou gezeigt. Parallel zum Free-TV wird der Kampfabend auch im 24/7-Livestream auf Sport1.de übertragen. Als Kommentator ist Tobias Drews vor Ort im Einsatz, ihm zur Seite steht Box-Legende Axel Schulz.  

Im Hauptkampf der Box-Gala stehen sich Abass Baraou von Team Sauerland und Jack Culcay von AGON gegenüber – der Sieger sichert sich die Position für den nächsten Ausscheidungskampf um die WM der IBF im Superweltergewicht. Der Ex-Weltmeister und amtierende WBO International Champion Jack Culcay stellt dabei die bisher größte Herausforderung für Abass Baraou dar. Noch ist der junge Baraou in seinen bisherigen neun Profikämpfen ungeschlagen – sein Gegner bringt die Erfahrung aus 32 Duellen mit, davon 28 Siege und vier 4 Niederlagen.

Das Comeback von Vincent Feigenbutz ist ein weiteres Highlight des Abends: Ein halbes Jahr nach seinem verlorenen US-Debüt gegen Caleb Plant kehrt der Karlsruher gegen Jama Saidi zurück. Im Februar dieses Jahres hatte Feigenbutz sich in Nashville dem amtierenden IBF-Weltmeister Caleb Plant durch technischen K.o. in der zehnten Runde geschlagen geben müssen, wagt jetzt aber einen neuen Angriff auf den Weltmeister-Titel.

Allerdings sollte Feigenbutz den ehemaligen IBF Europameister Jama Saidi nicht unterschätzen.

Bildquelle:

  • sport1_boxen: Sport1

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum