Sport1: Viert-Liga-Fußball statt Erstliga-Handball

49
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im Kampf um die Sendeplätze beim Sportsender Sport1 muss sich der Handball wohl nun endgültig der vierten Fußball-Liga geschlagen geben.

Der deutsche Handball steht nach dem Scheitern bei der EM-Qualifikation und dem Hin und Her bei der WM-Bewerbung 2019 vor neuen Schwierigkeiten.

Wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet, will der TV-Exklusivpartner Sport1 statt Live-Handball am Dienstagabend wohl nun tatsächlich künftig Viert-Liga-Fußball senden. Dabei war der Vertrag des Senders mit der Handball-Bundesliga erst im September um vier Jahre verlängert worden.
 
Bereits Anfang Juli wurde über diese Planungen spekuliert. Mit 22 Spielen soll demnach ein Großteil der Begegnungen am Dienstagabend um 20.15 Uhr ausgestrahlt werden. Damit würde die Regionalliga die Handball-Bundesliga von ihrem mittlerweile angestammten Sendeplatz verdrängen. Die Handballer würden wohl auf den Mittwochabend ausweichen müssen. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

49 Kommentare im Forum

  1. AW: Sport1: Viert-Liga-Fußball statt Erstliga-Handball Das ist wieder eine "Schlagzeile". Handball wird von Dienstag auf Mittwoch verschoben. Ob es allerdings sinnvoll ist, selbst Spiele der vierten Liga zu zeigen? Amateursport als Quotenbringer? Irgendwann ist es des Guten wirklich zuviel.
  2. AW: Sport1: Viert-Liga-Fußball statt Erstliga-Handball Ein Sportsender sollte sich auch Sport konzentrieren, und nicht nur Fußball zeigen. Wenn man z.b. die Rahmenrennen der DTM verfolgen möchte, benötigt man ein Skylink-Abo (für Sport5), im dt. Fernsehen ist nichts davon zu sehen...
  3. AW: Sport1: Viert-Liga-Fußball statt Erstliga-Handball Ich finde es gut, dass auch mal an die Fußballfans gedacht wird und auch dieser Sport mal öfters im Fernsehen gezeigt wird.
Alle Kommentare 49 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum