„Sturm der Liebe“: Aus für Youtube-Folgen, aber auch kein Geoblocking mehr

0
1334
Anzeige

Die ARD bietet ihre beliebte Telenovela nicht mehr bei Youtube an, dort gibt es künftig nur noch Hintergrund-Infos zu Serie. Dafür wurde aber eine andere Maßnahme ergriffen, die vor allem urlaubenden Fans zu Gute kommen sollte.

Seit zwei Tagen informiert die „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Julia Grimpe auf dem Youtube-Kanal darüber, dass dort künftig keine kompletten Folgen mehr angeboten werden. Anstatt dessen wird auf die hauseigene Mediathek verwiesen.

Dort sind die Folgen der Telenovela drei Monate lang abrufbar. Dies gilt den Angaben Grimpes zufolge ab sofort auch für das Ausland. Denn das Geoblocking wurde bei „Sturm der Liebe“ wieder deaktiviert.

Dies gilt im Übrigen auch für die andere Dauer-Serie „Rote Rosen“.

Bildquelle:

  • sturmderliebe: ARD/ Christof Arnold

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum