„Systemsprenger“ heute als Free-TV-Premiere plus Rahmenprogramm

1
2713
„Systemsprenger“ im ZDF und der Mediathek
Bild: ZDF und Peter Hartwig
Anzeige

„Systemsprenger“: Der preisgekrönte Film um ein Mädchen im Grundschulalter und ihr Drama ist heute erstmals im Free-TV zu sehen.

Laut, wild, unberechenbar: Experten schätzen, dass es in Deutschland Tausende Kinder und Jugendliche gibt, die als Systemsprenger gelten. Die neunjährige Benni (Helena Zengel) treibt ihre Mitmenschen zur Verzweiflung. Dabei will sie nur eines: wieder zurück nach Hause. Das ZDF zeigt das Sozialdrama „Systemsprenger“ von Nora Fingscheidt diesen Montag (17. Mai), um 20.15 Uhr als Free-TV-Premiere. Helena Zengel ist in der Nacht auf Dienstag, den 18. Mai, außerdem noch einmal in ihrer ersten Rolle in „Die Tochter“ zu sehen.

Begleitet wird die Ausstrahlung des Films von den Dokumentationen „Schrei nach Liebe – Wie Kinder zu Systemsprengern werden“ (direkt nach „Systemsprenger“). Im Anschluss an die Ausstrahlung von „Systemsprenger“ besteht am heutigen 17. Mai, um 22 Uhr, außerdem die Möglichkeit, der Regisseurin Nora Fingscheidt im Instagram-Livetalk Fragen zu ihrem Film zu stellen. „37°: Die Wütenden – Wenn Kinder das System sprengen“ geht der Thematik am morgigen Dienstag (18. Mai) um 22.15 Uhr nach.

Bereits vorab ist der Film auch in der ZDF-Mediathek zu sehen. Neben Helena Zengel in der Hauptrolle spielen Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide und andere. „Die Tochter“ ebenfalls bereits jetzt ist online verfügbar.

Quelle: ZDF

Bildquelle:

  • systemsprenger: ZDF und Peter Hartwig

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum