„Tatort“: Mit diesem Fall geht es nach der Sommerpause weiter

1
288
Ulrike Folkerts Tatort; © SWR/Sabine Hackenberg
© SWR/Sabine Hackenberg
Anzeige

Der populäre ARD-Sonntagskrimi „Tatort“ wird nach zehn Wochen Sommerpause Anfang September wieder mit neuen Fällen zurückkehren.

Anzeige

Die erste frische Folge nach der Pause kommt vom Südwestrundfunk, wie aus der Planung der Programmdirektion des Ersten in München hervorgeht. Im Krimi „Das Verhör“ hat es die dienstälteste „Tatort“-Ermittlerin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) offenbar mit einem Frauenhasser zu tun.

Dienstälteste „Tatort“-Ermittlerin übernimmt den Auftakt nach Sommerpause

Nach dem grausigen Tod einer Investmentbankerin und einem ersten Verdacht gegen deren Ex-Ehemann führen Indizien zu einem Soldaten. „In der Befragung gibt er sich korrekt, geradezu charmant“, schreibt der SWR zum Film. „Aber er neigt zu Ausrastern – und die scheinen damit zu tun zu haben, dass es Frauen sind, die ihn befragen.“ Odenthal glaubt, in dem Verdächtigen brodele genau der tiefsitzende Frauenhass, der zu dem Mord führte.

Bildquelle:

  • UlrikeFolkerts2: © SWR/Sabine Hackenberg
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum