Nemec-Ausstieg beim Münchner „Tatort“?

1
2555
Tatort München Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl); © BR/Roxy Film/Marco Nagel
© BR/Roxy Film/Marco Nagel
Anzeige

Zum Weihnachts-„Tatort“ stellen sich viele Fans die Frage: Steigt Nemec bald aus dem Münchner Ermittlerteam aus? Die neueste Ausgabe hat am Abend hierzu deutlichen Anlass gegeben.

Anzeige

Der Bayerische Rundfunk ist deswegen bemüht voreilige Sorgen um einen baldigen Ausstieg von Miroslav Nemec als „Tatort“-Kommissar Ivo Batic auszuräumen. „Ein unmittelbarer Ausstieg ist nicht geplant“, betonte der zuständige BR-Redakteur Cornelius Conrad vorsorglich.

In der am heutigen zweiten Weihnachtstag gelaufenen neuen Folge „Mord unter Misteln“ kommt es zum Streit zwischen Batic und seinem Kollegen Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl), weil Batic sich über die Ruhestandsmöglichkeiten informiert, ohne vorher mit seinem langjährigen Kollegen darüber zu sprechen.

Mindestens drei weitere Münchner „Tatort“-Fälle mit Nemec

„Ivo Batic nähert sich dem Renteneintrittsalter und hat sich vorsorglich über ein Ausscheiden aus dem Dienst informiert“, sagte Conrad. Das bedeute aber nicht, dass sein Ausstieg nun kurz bevorstehe. „Es sind mit ‚Hackl‘, ‚Game Over‘ und ‚Königinnen‘ ja schon drei Filme abgedreht, und weitere Filme befinden sich in der Vorbereitung. Aber man wird sich ja mal erkundigen dürfen.“

Die Schauspieler Nemec und Wachtveitl gehören zu den dienstältesten „Tatort“-Komissaren und sind schon seit 1991 in ihren Rollen zu sehen. „Mord unter Misteln“ ist nach BR-Angaben ihr 90. Fall. Lesen hierzu mehr im DIGITAL FERNSEHEN-Artikel „Neuer Münchner ‚Tatort‘ Hommage an Agatha Christie“.

Bildquelle:

  • Tatort_One_Way_Ticket: © BR/Roxy Film/Marco Nagel
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum