Tele 5 HD: Mehr „natives“ HD und gesteigerte Bildauflösung

63
110
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Münchener Privatsender Tele 5 hat am Wochenende an der Auflösung seines über die HD-Plus-Plattform verbreiteten hochauflösenden Ablegers Tele 5 HD geschraubt und will mittelfristig den Anteil an nativen HDTV-Inhalten steigern. Das sagte der stellvertretende Senderchef Christof Wegenast der Redaktion von DIGITAL FERNSEHEN.

Anzeige

Tele 5 HD hatte am vergangenen Mittwoch (19. Oktober) als zwölfter Sender den Betrieb auf der HD-Plus-Plattform des Satellitenbetreibers SES Astra aufgenommen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Der Privatsender blieb allerdings mit einer reduzierten HD-Auflösung von 1280 x 1080 Bildpunkten zunächst deutlich hinter dem Full-HD-Standard zurück und strahlt zudem überwiegend hochskaliertes SD-Material aus.
 
Wegenast bestätigte am Montag auf Anfrage der Redaktion, man habe bereits am vergangenen Wochenende (22./23. Oktober) auf das sogenannte HDV-Format mit 1440 x 1080 Pixeln umgestellt, die auch in Großbritannien bei BBC HD, BBC One HD und ITV 1 HD zum Einsatz kommt. Bei der reduzierten Auflösung an den ersten Sendetagen habe es sich um einen „Testmodus“ gehandelt. Die ursprünglich zum 1. Dezember geplante Umstellung auf HDV habe man erfolgreich vorziehen können, sagte der kaufmännische Leiter des Senders, der das jetzige Format als „zweithöchste Qualitätsstufe“ bezeichnete.

In „echtem“ HD würden aktuell bereits die US-Science-Fiction-Serie „Stargate Atlantis“ und das am 20. November erstmals ausgestrahlte, eigenproduzierte Filmmagazin „Steven liebt Kino“ mit Moderator Steven Gätjen zu sehen sein. Bei den Spielfilmen nannte Wegenast die bereits eingeplanten Produktionen „Rain Man“, „Lethal Attraction“, „City Of Ghosts“ und „Die Queen“ als Beispiele für den Verzicht auf SD-Upscaling.
 
„Ein großer Teil der von uns ausgestrahlten Sendungen ist aktuell nicht in HD verfügbar“, begründete der Tele-5-Verantwortliche die derzeit überschaubare HDTV-Quote. Der Anteil an nativem HD werde jedoch in den nächsten Jahren stark zunehmen, „da wir beim Kauf neuer Lizenzen soweit vorhanden immer HD-Qualität anfordern“. Flaschenhals seien dabei auch die Hollywood-Studios. Die seien „bereits dabei, ihre bestehenden Filmbibliotheken nach und nach auf HD-Standard zu bringen, aber das wird noch einige Zeit dauern“. 
 
Dass Tele 5 noch im August 2010 kommuniziert hatte, die Option, einzelne Programme zu gegebener Zeit in HD-Qualität auszustrahlen, sei „keinesfalls mit der Überlegung verbunden, ein Astra-HD-Plus-Angebot zu starten“, nun aber doch auf die kostenpflichtige Plattform des Satellitenbetreibers setzt, begründete Wegenast so: „Die Teilnahme am HD+ Angebot ermöglicht es uns, die erheblichen HD-Infrastrukturkosten (Satellitenkapazitäten, Sendeabwicklung, digitale Archivierung etc.) zum Teil mit den Beiträgen zu decken“. 
 
Der Manager warb um Verständnis für den eingeschlagenen Weg: „Ansonsten wäre ein so früher Start eines Tele-5-HD-Senders sicher nicht möglich und auch nicht wirtschaftlich gewesen, insbesondere da bisher auch nur ein kleiner Teil der Satellitenhaushalte über HD-Receiver verfügt. Man habe den Zuschauern so schnell wie möglich die Gelegenheit bieten wollen, Tele 5 in HD zu sehen.
 
Update 15.56 Uhr: Angaben zur vorgezogenen Umstellung der Bildauflösung ergänzt[ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

63 Kommentare im Forum

  1. AW: Tele 5 HD: Mehr "natives" HD und höhere Auflösung ab Dezember Also Stargate Atlantis lief nicht in nHD..und die Auflösung ist schon auf 1440x1080
  2. AW: Tele 5 HD: Mehr "natives" HD und höhere Auflösung ab Dezember eine weitere täuschung des zuschauers! sendungen/filme als nHD zu bewerben auf dem sender der dann nicht durch nHD aus dem playout-center geschossen wird grentzt schon an blassfemie des HD. das einzig wahre ist und bleibt fullHD und nicht wie jeder sender für sich HDefiniert. bald gibt es so viele HDauflösungen wie HDsendervariationen. also nix mit einheitlichem standard bei HD wie es scheint. jeder kommt mit einer eigenen auflösung daher. wenn es auch fullHD aus dem playout kommen würde, gäbe es nix zu meckern. denn inhaltlich ist TELE5 TOP!
  3. AW: Tele 5 HD: Mehr "natives" HD und höhere Auflösung ab Dezember Full HD (1920x1080 p) sendet aber kein Sender..und selbst die immer wieder gelobte BBC HD sendet 1440x1080i..
Alle Kommentare 63 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum