„The Drowning“: Britische Miniserie kommt bald zu 13th Street

0
131
Anzeige

In „The Drowning – Eine Mutter ermittelt“ sucht eine Frau ihren verschwundenen Sohn. 13th Street zeigt die Serie im Oktober als deutsche TV-Premiere.

Jodie Walshs vierjährigen Sohn ist bei einem Picknick am See verschwunden. Die Behörden gehen davon aus, dass er ertrunken ist, doch seine Leiche wird nie gefunden. Als Jodie Jahre später den Teenager Daniel trifft, ist sie fest davon überzeugt, dass es sich um den verschwundenen Jungen handelt. Ist Daniels Vater in Wirklichkeit sein Entführer? Jodie setzt alles daran, ihr Umfeld von ihrem Verdacht zu überzeugen.

In den Hauptrollen von „The Drowning“ gibt es Jill Halfpenny („Babylon), Jonas Armstrong („Robin Hood“) und Rupert Penry-Jones („Whitechapel“) zu sehen. Das Drehbuch stammt von Tim Dynevor, Francesca Brill und Luke Watson. Inszeniert wurde die Miniserie von Carolina Giammetta.

Bei 13th Street wird es die vierteilige Miniserie aus Großbritannien am Sonntag, den 17. Oktober 2021 zu sehen geben. Der Sender zeigt die vier Episoden des Thrillers ab 20.13 Uhr am Stück. Alle Episoden sollen nach Ausstrahlung auch auf Abruf verfügbar sein.

13th Street empfängt man in Deutschland über Sky, Vodafone Giga TV, Unitymedia, Magenta TV, 1&1 Digital-TV, M7, PYUR und Waipu.tv.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • drowning: Unstoppable Film & Television and All3Media International

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum