TV-Highlights am Pfingstsonntag

4
411
© ghazii - Fotolia.com
© ghazii - Fotolia.com
Anzeige

Feiertag ist immer auch Fernsehtag – selbst bei gutem Pfingstwetter. DIGITAL FERNSEHEN gibt einen Überblick, für welche TV-Highlights es sich lohnt, gegebenenfalls zu Hause zu bleiben.

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Bereits um 6.30 Uhr zeigt der NDR die Verfilmung des Gebrüder-Grimm-Märchens „Der Meisterdieb“ von 2010. Ab 7.25 Uhr läuft im WDR der erste „Winnetou„-Teil von 1963. Teil 2 folgt noch am Mittag, um 12.45 Uhr, Teil 3 am Montagmittag zur gleichen Sendezeit. Für diejenigen, die von Pierre Brice und Lex Barker in ihren Paraderollen nicht genug bekommen können, gibt es außerdem in der ZDF-Mediathek noch „Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten“ zum Abruf – aber nur noch bis zum Sonntagabend. Bei Kabel EIns laufen derweil ab 9.15 Uhr die beiden (ersten) „Superman„-Filme aus den 70ern mit Christopher Reeve in der Hauptrolle, ehe ab 14.15 Uhr für den Rest der Feiertage einmal mehr auf das unschlagbare Duo, Bud Spencer und Terence Hill, gesetzt wird.

Ab 14.25 Uhr kommen Romantik-Komödien-Fans bei „Notting Hill“ mit Julia Roberts und dem unnachahmlichen Hugh Grant im ZDF auf ihre Kosten. Der britische Schwerenöter mit dem Dackelblick ist im Übrigen bei 3sat am Abend nochmals in „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ in ähnlicher Rolle zu sehen (20.15 Uhr).

Die Prime Time ist am Pfingstsonntag ohnehin stark umkämpft: Sixx zeigt um 20.15 Uhr beispielsweise Spielbergs Historiendrama „Die Farbe Lila“ mit Whoopi Goldberg und Danny Glover. Bei Tele 5 läuft im Rahmen eines Themenabend zu Ehren Rainer Werner Fassbinders 75. Geburtstags unter anderem der Klassiker „Angst essen Seele auf„. Sat.1 schickt seinerseits „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ins Rennen und auf dem Disney Channel laufen ebenfalls ab 20.15 Uhr hintereinander die beiden „Nummer 5 lebt/gibt nicht auf„-Teile. Zu späterer Stunde verkleidet sich Dustin Hofman bei 3sat ab 22.05 Uhr als „Tootsie“ und in direkter Konkurrenz dazu versucht es RTL mit „James Bond – Goldeneye“ (22.15 Uhr).

Und wer es lieber sportlich mag, für den hat Eurosport den ganzen Tag lang Snooker-, Tennis- und Olympia-Highlights der letzten Jahre parat. Nicht zu vergessen ist natürlich König Fußball: Sowohl erste, zweite als auch dritte Liga sind heute wieder im Einsatz.

Bildquelle:

  • Zappen-Fernbedienung-Fernsehen: © ghazii - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. diese meldung jetzt am pfingstsonntag um 23.16. von der schnellen truppe seid ihr nun wirklich nicht.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum