TV-Premiere: Arte zeigt starbesetzte Neuauflage von „Jesus Christ Superstar“

1
2085
Anzeige

Am Karfreitag wird es opulent bei Arte: Eine umjubelte Neuinszenierung von „Jesus Christ Superstar“ läuft erstmals im deutschen Fernsehen.

Während RTL sein geplantes TV-Passionsspiel mit Alexander Klaws als Jesus Christus aufgrund der Corona-Krise absagen musste, hat Arte in der Karwoche einen echten Hochkaräter im Programm. „Jesus Christ Superstar Live in Concert“ ist eine Neuinszenierung des berühmten Musicals von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Der Welterfolg aus den 70er Jahren wurde vor der Kulisse eines Off-Theaters in Brooklyn in die Gegenwart geholt. Im Cast tummeln sich dabei jede Menge Stars.

In der Rolle des Jesus Christus spielt und singt der Musiker John Legend. Daneben sind Sara Bareilles als Maria Magdalena, Brandon Victor als Judas und Kult-Rocker Alice Cooper als König Herodes zu sehen. In den USA lief das Konzert bereits am Ostersonntag 2018 bei NBC.

Das Musical zeigt die letzten sieben Tage im Leben Jesu als Rock- und Pop-Spektakel. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Judas, der mit misstrauischen Augen die wachsende Beliebtheit von Jesus verfolgt. Als dieser im Tempel die Geldwechsler zur Rede stellt, wendet sich Judas gegen ihn.

Die TV-Version der Konzertaufführung war für 13 Emmy Awards nominiert, fünf davon konnte sie gewinnen. Arte zeigt den Mitschnitt am 10. April 2020 um 22.40 Uhr. Anschließend ist „Jesus Christ Superstar“ einen Monat lang in der Arte-Mediathek verfügbar.

Bildquelle:

  • Jesus Christ Superstar in Concert: NBCUniversal Media LLC

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum