TV-Rechte-Chaos: Welcher Sender das nächste Länderspiel zeigt

2
820
Nationalmannschaft Maskottchen; © TVNOW / Ralf Jürgens
© TVNOW / Ralf Jürgens
Anzeige

Das kommende Länderspiel der deutschen Nationalelf gegen Ungarn scheint wohl ohne eine vertragliche Grundlage für die TV-Ausstrahlung des Länderspiels statt zu finden. Die ARD überträgt überraschenderweise nicht.

Anzeige

Das ZDF überträgt das nächste Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Obwohl es immer noch keinen unterschriebenen TV-Vertrag mit der UEFA über ein umfangreiches Rechtepaket gibt, wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am 23. September die Heimpartie gegen Ungarn im Zweiten gezeigt.

ARD außen vor? Nations-League-Länderspiele bislang im TV bei RTL und ZDF

Bisher gibt es nur einen bestätigten Kontrakt der Europäischen Fußball-Union (UEFA) mit RTL. Der Privatsender übertrug im Juni die Begegnungen gegen Ungarn und Italien. Obwohl es keinen unterzeichneten Vertrag gab, war das Zweite im Juni ebenfalls zweimal auf Sendung. Der öffentlich-rechtliche Sender übertrug die Begegnungen gegen England und Italien.

Noch immer fehlt eine offizielle Bestätigung von ARD und ZDF zu einer Vereinbarung über die Übertragungsrechte an einem umfangreichen Länderspiel-TV-Paket mit der UEFA und der Agentur CAA Eleven. Dieses beinhaltet auch Partien des DFB-Teams in der Nations League.

Bereits Anfang Mai hatte RTL verkündet, bis 2028 den Großteil der deutschen Länderspiele zu übertragen. Zu den erworbenen Rechten gehören die Hälfte der Partien in der Nations League, der Qualifikationsspiele für die EM und die WM sowie der Test-Länderspiele (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Die andere Hälfte der 60 Begegnungen sollen sich nach dpa-Informationen ARD und ZDF teilen.

Bildquelle:

  • DFB-Maskottchen-Paule: © TVNOW / Ralf Jürgens
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Wohl eher unwahrscheinlich anzunehmen, dass Übertragungen ohne schriftliche Vereinbarung vorgenommen werden.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum