ZDF heute mit Champions League und Spielerberater-Doku am Abend

0
591
ZDF Sportstudio
©ZDF/ Lars Schwellnus
Anzeige

„Sportstudio UEFA Champions League“ berichtet im ZDF über den vierten Spieltag in der Gruppenphase der Fußball-Königsklasse. Zuvor blickt „ZDFzoom“ hinter die Kulissen des Fußballgeschäfts.

Anzeige

Im Profifußball rüsten sich die Vereine jedes Jahr mit neuen Akteuren im Kampf um Titel, Träume und Trophäen. Die Spielerberater sind dabei die Strippenzieher im Spiel um gigantische Ablösesummen und astronomische Spielergehälter. Sie vermitteln Stars, lotsen Talente zu Klubs und kümmern sich um Verträge. Doch das Image der Berater ist schlecht. Laut einigen Vorwürfen würden viele von ihnen mit schmutzigen Tricks arbeiten, die Spieler als „Ware“ behandeln und dafür hohe Honorare kassieren. Der ehemalige Bundesligaprofi Maik Franz bemängelt in der Dokumentation „Die Macht der Spieleberater“ die oft fehlende Qualifikation vieler Spielerberater: „Der Friseur, Jürgen von der Ecke, die Putzfrau, die gleich sauber macht – eigentlich jeder kann Berater machen.“ Auch Ex-Nationaltorwart René Adler kritisiert die mangelnde Transparenz im Geschäft.

FIFA macht Kampfansage an Spieleberater

„ZDFzoom“ wirft diesen Mittwoch, den 12. Oktober, um 22.15 Uhr einen Blick hinter die Kulissen des Millionenspiels und beleuchtet den international heiß umkämpften Markt des Fußball-Business. Die Doku „Die Macht der Spieleberater“ steht ab jetzt für zwei Jahre in der ZDF-Mediathek zur Verfügung. Autor Sebastian Galle zeigt die Arbeit der Spielerberater, trifft Fußballtalente, die unter Vertrag genommen werden sollen, und spricht mit Managern und Vertretern der Fußballvereine. Auch die klagen zum Teil über den enormen Einfluss der Berater und fordern eine klare Reglementierung. Die Dokumentation beleuchtet auch die Rolle der FIFA, die seit 2017 an einem neuen Regelwerk für die Spielervermittlung arbeitet. In diesem Herbst sollen die neuen Regularien beschlossen werden. Für die Spielerberater sei das eine Kriegserklärung, meint Roger Wittmann von der Spieleragentur Rogon: „Die müssen weg bleiben von unserem Wording. Das ist Business, das ist geregelt. Wir haben freie Marktwirtschaft.“

Champions League immer mittwochs im ZDF

Direkt im Anschluss an „ZDFzoom“ präsentiert Moderator Jochen Breyer heute um 23 Uhr „Highlights, Analysen, Interviews“ vom vierten Gruppenspieltag der UEFA Champions League. „Sportstudio UEFA Champions League“ zeigt diese Partien in ausführlichen Zusammenfassungen: Bayer Leverkusen – FC Porto, Viktoria Pilsen – Bayern München, Tottenham Hotspur – Eintracht Frankfurt, FC Barcelona – Inter Mailand, Celtic Glasgow – RB Leipzig und Borussia Dortmund – FC Sevilla.

An jedem Gruppenspieltag der Fußball-Champions-League sendet das ZDF mittwochs ab 23 Uhr die Highlights der Spiele mit allen Toren, mit Analysen und Interviews. Auf zdfheute.de, in der ZDFheute-App und auf sportstudio.de sind zudem Inhalte zur Königsklasse abrufbar – mit den Zusammenfassungen der Partien mit deutscher Beteiligung sowie eines weiteren Topspiels vom Mittwoch und drei- bis vierminütigen Kompakt-Clips mit allen Toren und Highlights.

Quelle: ZDF

Bildquelle:

  • UEFA Champions League: ZDF
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum