Ulrich Wickert: Überraschendes „Tagesthemen“-Comeback

1
1149
Ulrich Wickert bei den Tagesthemen 2022
Foto: LaraLou, Bildquelle: NDR
Anzeige

Ulrich Wickert (79) ist zurück an seinem alten Arbeitsplatz in den „Tagesthemen“ – allerdings nur zu einem einmaligen Besuch.

Anzeige

Am Dienstagabend verlas der frühere „Tagesthemen“-Moderator in der ARD-Nachrichtensendung die Info, dass Moderatorin Caren Miosga (53) nun länger als er selbst am Stück die Sendung präsentiert und damit dienstälteste Moderatorin ist. Das 15-jährige Jubiläum hatte die Nachrichtensprecherin im Juli noch unglücklich Corona-bedingt von zuhause aus feiern müssen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete)

Wickert hatte 15 Jahre und zwei Monate lang die „Tagesthemen“, die in Hamburg beim Gemeinschaftsunternehmen ARD-aktuell produziert werden, präsentiert. Im Ohr dürfte er vielen sicher noch mit seinem Abschiedsgruß zu jeder Sendung sein – er wünschte stets eine „geruhsame Nacht“. 2006 hörte Wickert bei dem ARD-Flaggschiff „Tagesthemen“ auf.

Miosga löst Ulrich Wickert als Dienstältesten „Tagesthemen“-Sprecher ab

ARD-Programmdirektorin Christine Strobl und ARD-Chefredakteur Oliver Köhr sagten über Miosga: „Ihr Stil ist unverwechselbar: kompetent, verständlich und klar, hoch professionell, aber immer mit Empathie und einem besonderen Charme. Caren Miosga ist längst zur ‚Mrs. Tagesthemen‘ geworden.“ 2007 löste sie ihre Vorgängerin Anne Will ab, ihr Vertrag läuft nach ARD-Angaben noch bis 2025. Besondere Aufmerksamkeit zog Miosga zuletzt auf die „Tagesthemen“ mit einer Reportage-Reise durch die Ukraine und einer Live-Sendung aus Kiew am 24. August.

Zum in Erinnerungen-Schwelgen hier aber nochmal Ulrich Wickert zu seiner Hochzeit:

Bildquelle:

  • df-wickert-miosga-tagesthemen: NDR
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum