Weihnachten mit „Kevin“ und „Der kleine Lord“: TV-Tradition geht weiter

113
1063
Der kleine Lord; © ARD/Degeto
© ARD/Degeto
Anzeige

Auch im Jahr 2022 gesellen sich zu DEM Weihnachtsfilmklassiker schlechthin („Drei Haselnüsse für Aschenbrödel„) wieder „Der kleine Lord“ und „Kevin – Allein zu Haus“ auf gewohnten Sendeplätzen.

Anzeige

In einem Monat ist Heiligabend: Das neunte Jahr in Folge läuft bei Sat.1 am 24. Dezember um 20.15 Uhr „Kevin – Allein zu Haus“ mit Macaulay Culkin. In dem Film vergisst eine amerikanische Familie bei der Abreise in den Weihnachtsurlaub nach Europa ihren jüngsten Sohn. In den letzten Jahren war der Weihnachtsklassiker von 1990 stets der Quotensieger im Heiligabend-Abendprogramm.

Einen Tag zuvor zelebriert das deutsche Fernsehen eine weitere TV-Tradition: Seit Jahren zeigt das Erste am Freitag vor Heiligabend, was diesmal, wie zuletzt 2016, der 23. Dezember ist, den rührenden Film „Der kleine Lord“ mit Alec Guinness und Ricky Schroder. Der ARD beschert der britische Fernsehfilm aus dem Jahr 1980 (Originaltitel: „Little Lord Fauntleroy“) jedes Mal eine sehr gute Einschaltquote.

Text: dpa/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • 3_Der_kleine_Lord: © ARD/Degeto
Anzeige

114 Kommentare im Forum

  1. ... Wieder hier: Typisches Luxusproblem, mit nichts zufrieden sein, jammern auf höchsten Niveau und seine persönlichen Befindlichkeiten ausleben.
Alle Kommentare 114 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum