Wer ist hier das Hauptprogramm? ZDFneo lässt ZDF hinter sich

26
61
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

ZDFneo hat mal wieder das ZDF alt aussehen lassen und bei den Quoten überholt. Dabei hatte das Zweite die Premierenausgabe einer neuen Show zu bieten.

Beim Digitalsender lockte der Krimi „Wilsberg: Die Bielefeld-Verschwörung“ ab 20.15 Uhr 2,28 Millionen (8,1 Prozent) an. Im Zweiten musste sich Judith Williams zeitgleich bei ihrer neuen Musikshow „Mein Lied für Dich“ (DF-Artikel vom Vortag) mit 2,13 Millionen (7,5 Prozent) zufrieden geben. Stärkste Sendung zur Haupteinschaltezeit war die Komödie „Curling für Eisenstadt“, die im Ersten 3,11 Millionen (11,0 Prozent) erreichte.

Die Comedy „Mario Barth deckt auf“ auf RTL kam auf 2,81 Millionen (10,2 Prozent). Die Vox-Serie „The Good Doctor“ erzielte im Doppelpack 1,31 Millionen (4,6 Prozent) und 1,37 Millionen (5,1 Prozent). Die RTL-Zwei-Dokusoap „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ erreichte in zwei Folgen 1,24 Millionen (4,3 Prozent) und 1,40 Millionen (5,2 Prozent).

Die Sat.1-Kochshow „The Taste“ schalteten 1,21 Millionen (4,6 Prozent) ein. Die kurzfristig in die Primetime gehobene Reportagereihe „Green Seven Report: Save the Oceans – Das Plastikexperiment“ auf ProSieben sahen 1,05 Millionen (3,8 Prozent) und die Gaunerkomödie „Ocean’s Twelve“ auf Kabel eins 980.000 (3,7 Prozent).[dpa/bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

26 Kommentare im Forum

  1. Vielleicht sollte das ZDF sich tatsächlich in ZDFalt umbenennen. Damit ist die Zielgruppe gut umrissen. 20.15 ist die Zeit, wo ich ein/zwei Stunden schlafe., nach Feierabend und Essen. Da verpasst man auch im TV so gut wie nichts. Die Auflistung an Sendungen ist ja erbärmlich. Danach kann man wieder munter werden...evtl. sogar TV schauen
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum