ZDF holt neue Sport-Moderatorin von MagentaTV

3
1663
Amelie Stiefvatter
Bild: ZDF/Tomy Badurina
Anzeige

Ein neues Gesicht, das zuvor für die Telekom arbeitete, serviert künftig die frühestes Sport-Nachrichten des Tages im ZDF-„Morgenmagazin“

Anzeige

Amelie Stiefvatter verstärkt ab nächster Woche das Sportteam im „ZDF-Morgenmagazin“: Im Wechsel mit Lena Kesting und Florian Zschiedrich wird die gebürtige Berlinerin die Sportblöcke in der ZDF-Frühsendung moderieren – live aus dem Hauptstadtstudio Unter den Linden.

ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann: „Wir freuen uns, mit Amelie Stiefvatter eine weitere junge und doch erfahrene Moderatorin für den frühmorgendlichen ZDF-Sport gewinnen zu können. Sie wird das Team um Lena Kesting und Florian Zschiedrich perfekt ergänzen.“

Amelie Stiefvatter: „Meine Lieblingszeit ist der Morgen – und mein Lieblingsthema ist der Sport. Der Sport erzählt die schönsten Geschichten, und was gibt es Besseres, als mit einer spannenden Geschichte in den Tag zu starten? Ich freue mich, dass ich das im ‚ZDF-Morgenmagazin‘ verbinden kann.“

Neue Sport-Moderatorin Stiefvatter kommt von MagentaTV zum ZDF

Stiefvatter, Jahrgang 1990, blickt bereits auf etliche TV-Stationen zurück. Nach dem Studium in Wien war sie ab 2013 zunächst für Servus TV als Redakteurin, in der Online-Redaktion sowie für die Sendung „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ hinter als auch als Außenreporterin vor der Kamera tätig. Auch als Regisseurin konnte sie sich 2015 bei dem Dokumentarfilm „Die Seele der Sieger: Marcel Hirscher & Anna Fenninger“, genauso wie bei der WM-Doku „Russland hört ein Huh!“ beweisen. Für ihre Doku-Serie „Bending Gates“ über den Schweizer Olympiasieger Marco Odermatt wurde sie vom Verband Deutscher Sportjournalisten mit einer Preis-Nominierung geehrt.

2020 bis 2021 moderierte Amelie Stiefvatter den renommierten „Tigerenten Club“ im KIKA von ARD und ZDF. 2021 wechselte sie zu Magenta TV, wo sie neben Moderator Johannes B. Kerner, der für die Telekom als auch das ZDF tätig ist, bei der Fußball-EM Interviews mit prominenten Gästen führte.

Ihren ersten Auftritt im „ZDF-Morgenmagazin“ hat Amelie Stiefvatter dann am Montag, 8. August, im ersten Sportblock kurz vor 6 Uhr.

Quelle: ZDF

Bildquelle:

  • df-amelie-stiefvatter: ZDF
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Amelie Stiefvatter hat mir bei der Euro 2021 auf Magenta TV sehr gut gefallen. (y) Hoffentlich macht sie eine ähnliche Karriere wie Laura Papendick oder Laura Wontorra.
  2. Hat die nicht heut morgen schon den Sport im MoMa gemacht? Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht? Achso...die News ist vom Donnerstag :LOL:. Hab nicht auf das Datum geschaut.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum