ZDF interviewt heute SPD-Kanzlerkandidaten Scholz

3
174
Symbolbild Was nun Herr Scholz
© ZDF
Anzeige

Im Format „Was nun, … “ stellt sich der SPD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl im Interview. Nach Armin Laschet folgt diese Woche Olaf Scholz im Interview, nächste Woche folgt das Interview mit Annalena Baerbock.

Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz wurde bereits im letzten August von der SPD als Spitzenkandidat für die nächste Bundestagswahl nominiert. Der Kanzlerkandidat der SPD und ehemaliger Erster Bürgermeister der Hansestadt Hamburg sieht sich gegenüber seiner Konkurrenz – bisher sind das Armin Laschet von der CDU und Annalena Baerbock von den Grünen – dank seiner Regierungserfahrung im Vorteil. Angesichts schlechter Umfragewerte der Sozialdemokraten stellt sich allerdings auch die Frage, wie Scholz mit seiner Partei im Rücken im Herbst mehr als 20 Prozent erreichen will.

Mit welchen Themen Scholz auch abseits der alles überdeckenden Bemühung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie punkten will, fragen ZDF-Chefredakteur Peter Frey und die stellvertretende ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten heute ab 19.20 Uhr im ZDF. Live zu sehen sein wird die Sendung ab circa 17.45 Uhr auf zdfheute.de und in der ZDF Mediathek. Während der CDU-Kanzlerkandidat bereits am 20.April, kurz nach der Kandidatenkür, in der Sendung „Was nun, Herr Laschet?“ interviewt wurde (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), wird das Interview mit der Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl nächste Woche folgen.

3 Kommentare im Forum

  1. Um 19:20 Uhr gehts los. Dann werde ich um 19:00 Uhr eine Dose Red Bull trinken sonst bin ich um 19:22 Uhr eingeschlafen.
  2. Er würde gut als Werbeträger für Beruhigungsmittel oder Schlaftabletten abschneiden. Eine Chance der Karriere, wenn es im September nicht klappen sollte. Gebürtig Hamburg, bedächtig. Alles in Ruhe - mit unseren neuen Safe Sleepers Pillen.
  3. pure zeitverschwendung. wer will schon dieses dumme geblubber hören? ist eh`inhaltsloser blödsinn.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum