ZDF produziert Zweiteiler zur Luftfahrtgeschichte

0
179
amelia earheart national geographic disney
Amelia Earheart, eine verschollene Pionierin der Luftfahrtgeschichte, hier auf einem Bild, dass in der National Geographic-Doku "Amelia Earhart – Suche nach einer Legende" für Disney+ ©National Geographic/Disney
Anzeige

Lilienthal, Wright, Earheart und die Stukas im Zweiten Weltkrieg: In „Wettlauf um den Himmel“ sorgen viele bekannte Namen aus der Luftfahrtgeschichte für Gänsehaut.

Anzeige

Die Dokumentation „Wettlauf um den Himmel“ kommt in zwei Folgen zu je 50 Minuten und wirft einen umfassenden Blick auf die Geschichte der Luftfahrt. Wann, verrät ZDF Studios (Koproduzent und internationaler Vertrieb) indes noch nicht.

Von Anfang an wetteiferten Erfinder, Piloten, Konstrukteure und andere Himmelsstürmer darum, ihren Traum vom Fliegen wahr zu machen. Der Zweiteiler, der von Spiegel TV in Zusammenarbeit mit dem ZDF, Arte und ZDF Studios produziert wurde, erzählt die Geschichten der Luftfahrtpioniere und zeigt im Anschluss, wie sich das Flugzeug zu einer Waffe der Zerstörung weiterentwickelte. 

„Eine Flugreise ist heute für viele Menschen eine so normale Art der Fortbewegung, dass man es für selbstverständlich hält und vergisst, dass der Versuch zu fliegen noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts einem kalkulierten Selbstmord gleichkam.

Wettlauf um den Himmel macht einem bewusst, wie schnell sich die Luftfahrt innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne entwickelt hat.“

Ralf Rückauer, Bereichsleiter Unscripted bei ZDF Studios

Der erste Teil der Dokumentation zur Luftfahrtgeschichte widmet sich der Geschichte der Menschen, die den Mut hatten, Grenzen zu überschreiten und ihr Leben zu riskieren, die das „Abenteuer Fliegen“ schließlich zu einem Erlebnis für jedermann machten. Otto Lilienthal, die Gebrüder Wright und Louis Blériot sind nur einige der unglaublichen Erfinder und Pioniere dieser Ära, die ihren Traum verwirklichten, aber auch Frauen waren vom Fliegen fasziniert. Sie hatten es viel schwerer, sich in dieser von Männern dominierten Welt durchzusetzen, stellten nichtsdestotrotz jedoch Rekorde auf, wie zum Beispiel die Amerikanerin Amelia Earhart, die als erste Frau den Atlantik in ihrem Flugzeug überflog. 

Luftfahrtgeschichte in Frieden und Krieg

Zu keinem anderen Zeitpunkt in der Geschichte der Luftfahrt dominierten mehr Flugzeuge den Luftraum als während des Zweiten Weltkriegs. Flugzeuge entwickelten sich zu einer Waffe der Zerstörung. Es ist die grausame Geschichte von Kamikazefliegern, von „Stukas“ und Kampfflugzeugen, aber auch von bahnbrechenden technischen Errungenschaften wie etwa der Erfindung des Düsentriebwerks, das die Luftfahrt revolutionieren sollte. Der zweite Teil von Wettlauf um den Himmel Entwicklungen nach – vom Zeiten Weltkrieg bis zu den Herausforderungen, vor denen die Luftfahrt heute steht.

Bis Zuschauer den Zweiteiler zu sehen bekommen, bietet der NDR eine Werkschau des bedeutenden Dokumentarfilmes Eberhard Fechner.

Bildquelle:

  • df-amelia-earheart: ©National Geographic/Disney
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum