Agatha-Christie-Klassiker „Tod auf dem Nil“ mit Peter Ustinov zurück im Kino

13
816
Anzeige

Mit Peter Ustinov als Meisterdetektiv Hercule Poirot: Eine restaurierte Fassung des Klassikers „Tod auf dem Nil“ von 1978 kommt nächste Woche in die Kinos.

Anzeige

Es ist mehr als 40 Jahre her, dass Ustinov die Hauptrolle in dem Kinofilm „Tod auf dem Nil“ übernahm. Die Verfilmung nach der Vorlage von Agatha Christie entwickelte sich zu einem Krimi-Klassiker – und kommt nun noch einmal in die Kinos. Das Werk wurde aufwendig restauriert und wird am 4. Januar bundesweit auf der großen Leinwand zu sehen sein.

Ustinov spielte in dem Film von 1978 den belgischen Meisterdetektiv Hercule Poirot. Der will bei einer Kreuzfahrt auf dem Nil endlich einmal ausspannen. Doch auf dem Luxusdampfer ist auch eine Millionenerbin mit ihrem neuen Ehemann, und plötzlich ermittelt Poirot wegen Mordes…

„Tod auf dem Nil“ von Regisseur John Guillermin ist äußerst prominent besetzt: Neben Ustinov spielen auch David Niven, Bette Davis, Maggie Smith, Angela Lansbury und Mia Farrow mit. Die Wiederaufführung Anfang Januar gehört zu der „Best of Cinema“-Reihe, bei der in Kooperation mit dem Filmunternehmen Studiocanal an jedem ersten Dienstag im Monat Kinoklassiker ins Kino zurückkommen. Bundesweit beteiligen sich mehr als 300 Kinos.

Im Februar soll dann die Neuverfilmung von „Tod auf dem Nil“ erscheinen, DIGITAL FERNSEHEN berichtete in den Trailern der Woche. Der Brite Kenneth Branagh übernahm dabei die Rolle des Hercule Poirot und führte auch Regie. Mit dabei sind außerdem die Stars Gal Gadot, Annette Bening und Armie Hammer.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Anzeige

13 Kommentare im Forum

  1. Ein Meisterwerk. Hier kann man ihn schauen: Tod auf dem Nil Oder direkt als .mp4: https://mediandr-a.akamaihd.net/progressive_geo/2020/1231/TV-20201231-1322-3500.hd.mp4
  2. Der Film gehört definitiv zu den besten Christie Verfilmungen, auch wenn ich Peter Ustinov als Hercule Porto für eine Fehlbesetzung halte. Unerreichbar bleibt aber immer noch *Mord im Orient-Express* mit Albert Finney als Poirot (der einzig wahre). Bestimmt hat Branagh *Tod auf dem Nil* im Remake genau so verhunzt wie er das mit *Mord im Orient-Express* gemacht hat.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum