Liam Neeson stürmt US-Charts: Der erste Kino-Erfolg des Jahres?

4
4234
© obs/LEONINE Studios
Anzeige

Zum ersten Mal ist in den USA im Jahr 2021 ein neu veröffentlichter Film an die Spitze der Kinocharts gesprungen: der Thriller „The Marksman“. Ein Hoffnungsschimmer für die Kinos?

Das Action-Abenteuer „The Marksman – Der Scharfschütze“ ist ein weiterer Film, in dem Liam Neeson als einsamer Kämpfer auftritt. Während vielerorts auch in den USA die Kinos noch nicht geöffnet haben, darf sich der Thriller zumindest freuen, direkt an der Spitze der aktuellen Charts gelandet zu sein. Die weiteren Spitzenpositionen der US-Charts bestimmen derweil „Die Croods“, „Wonder Woman 1984“ und „Neues aus der Welt“, die schon seit mehreren Wochen laufen. Alles Filme, die in Deutschland noch nicht erschienen sind.

Obwohl Neeson schon ein alter Hollywood-Hase ist, beweist er in diesem Film, dass er es immer noch draufhat, wie der Verleih bewirbt. Jedoch müssen sich die deutschen Fans noch etwas gedulden. Leonine wird „The Marksman“ erst starten, wenn die Kinos hierzulande wieder öffnen dürfen. Dann wird sich zeigen, ob das deutsche Publikum ähnlich starkes Interesse an dem Actionstreifen hat. Pläne für eine direkte Streaming-Verwertung liegen aktuell nicht vor.

Liam Neeson in seinem Element

In „The Marksman – Der Scharfschütze“ spielt Liam Neeson den Rancher Jim Hanson, der im US-mexikanischen Grenzgebiet Arizonas lebt. Er hat schon bessere Zeiten gesehen. Seine Frau ist vor kurzem gestorben und die Bank will seine Ranch verkaufen. Allerdings wird sein isoliertes Leben von heute auf morgen auf den Kopf gestellt, als er Zeuge wird, wie eine Mutter (Teresa Ruiz) und ihr Sohn (Jacob Perez) versuchen, verfolgt vom mexikanischen Kartell, illegal über die Grenze zu flüchten. Bei einem Schusswechsel stirbt die Mutter jedoch und Jim nimmt sich widerstrebend des kleinen Miguel an.

Mit dem brutalen Kartellboss Mauricio (Juan Pablo Raba) und korrupten Cops auf den Fersen, beginnt das ungleiche Duo eine Verfolgungsjagd quer durchs Land. Dabei nähern sich der schweigsame Rancher und der Junge langsam an. Schließlich schreckt Jim vor nichts zurück, um sein Versprechen zu halten und den Jungen in Sicherheit zu bringen.

Bildquelle:

  • liamn2: obs/LEONINE Studios

4 Kommentare im Forum

  1. Liam Neeson ist aber trotzdem cool. Auch mit wenig Logik bereitet mir ein Film mit ihm Freude. Hoffentlich kommt er, wie bei Unhinged, zeitnah auf UBD raus.
  2. Das zieht sicher wieder für mind. 10 Seiten, die Kasse klingelt (Werbeeinblendungen ole ....). Fachlich mal was ? Fehlanzeige ......
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum