„Skyfall“: Ben Whishaw als junger Tüftler „Q“ in neuem Bond-Film

0
32
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Im kommenden „James Bond“-Streifen „Skyfall“ wird der britische Schauspieler Ben Whishaw („Das Parfüm“) die Rolle des Erfinders „Q“ übernehmen. Somit ist der Tüftler zum ersten Mal jünger als der charmante Geheimagent selbst.

Anzeige

Regisseur Sam Mendes („American Beauty“) hatte bereits im Oktober bekannt gegeben, dass der junge Brite eine Rolle in dem neusten Agentenabenteuer erhält. Das Management des 31-Jährigen habe der BBC am Freitag mitgeteilt, in welcher Rolle er zu sehen sein wird: Ben Whishaw werde in „Skyfall“ die Rolle des „Q“ übernehmen, hieß es. „James Bond“-Darsteller Daniel Craig, der im März 2012 seinen 44. Geburtstag feiert, ist somit 12 Jahre älter als sein Kollege: Das gab es bislang noch nie.

Insgesamt vier Jahrzehnte lang stellte Desmond Llewelyn („Die Ritter der Tafelrunde“) dem Agenten Erfindungen wie Raketenautos oder Kugeln abfeuernde Stifte zur Verfügung. Nachdem der Waliser im Jahr 1999 verstarb, sprang John Cleese („Harry Potter und der Stein der Weisen“) für ihn ein.

Aufgrund der finanziellen Probleme des verantwortlichen Studios MGM lag die Produktion des 23. Bond-Streifens lange Zeit auf Eis (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Laut aktueller Planung soll der Film mit dem Titel „Skyfall“ im kommenden Jahr in die Kinos kommen. Titelheld Daniel Craig verspricht eine Rückkehr zu den Wurzeln. Als weitere Darsteller sind unter anderem  Javier Bardem, Ralph Fiennes und Albert Finney bestätigt.

[dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum