„13 Fragen“ – Debattenformat geht in die nächste Runde

0
321
13 Fragen
© ZDF
Anzeige

Das ZDF produziert eine neue Staffel des unkonventionellen Debattenformats „13 Fragen“. In der ersten neuen Folge geht es um das Thema Abtreibung.

Seit seinem Auftakt im September 2020 hat das Format „13 Fragen“ brisante gesellschaftspolitische Fragen in den Fokus gerückt. Eine möglichst diverse, sechsköpfige Gästerunde positioniert sich je nach Haltung zu einem Thema auf einem riesigen Spielfeld. Im Zuge der Beantwortung der titelgebenden 13 Fragen können die Gäste sich dann in Richtung Mitte bewegen, sich kompromissbereit zeigen, oder sich auch noch weiter voneinander entfernen und somit Diskussionsbedarf veranschaulichen.

Für die Moderation der Folgen sorgen abwechselnd Salwa Houmsi und Jo Schück. Die ersten 8 Folgen der neuen Staffel von „13 Fragen“ werden im Zweiwochenrhytmus online gestellt und sind in der ZDF Mediathek sowie über den Youtube-Kanal von ZDFheute abrufbar. Die Themen und Gäste der ersten vier Ausgaben sind:

  • 14. April: „Ist Abtreibung ein Grundrecht?“ Gäste: Influencerin Masha Sedgwick, Keynote Speaker Kerim Kakmaci, Frauenärztin Bettina Gaber, Lehrerin und Vorsitzende von „Aktion Lebensrecht für alle e.V.“ Cornelia Kaminski, Psychologin Sabina Scherer sowie der Gynäkologe Dr. Michael Kiworr
  • 28. April: „Sind ‚Kriminelle Clans‘ ein rassistisches Klischee geworden?“ Gäste: Rapper Ali Bumaye, Journalist und Autor Mohamed Amjahid, Strafverteidigerin Ria Halbritter, Migrationsforscher Ralph Ghadban, Journalistin Düzen Tekkal und die Berliner Polizistin Dorotea Sevelj vom Bund Deutscher Kriminalbeamter e.V.
  • 12. Mai: „Ich will sterben. Sterbehilfe für alle?“ Gäste: Brigitte Meyer-Simon, Palliativmediziner Dr. Benedikt Matenaer, Bestatter Eric Wrede, Youtuber Philipp Mickenbecker, Heiner Melching, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, Autorin und Genesungsbegleiterin Nora Fieling
  • 26. Mai: „Bedingungsloses Grundeinkommen! Jetzt erst recht?“ Gäste: Unternehmerin Tonia Merz, Mark Adrian Appoh von Expedition Grundeinkommen, Michael Bohmeyer, Gründer von „Mein Grundeinkommen e.V.“, Autor Ole Nymoen, die „taz“-Wirtschaftsredakteurin Ulrike Herrmann und der Bäcker Karsten Berning.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum