Auf Englisch und auf Deutsch: Hübchen und Hasselhoff ab heute in „Ze Network“

21
552
David Hasselhoff in
© RTL / Christian Alvart / Syrreal Entertainment
Anzeige

Ein schräger Agententhriller mit rasanter Story, waghalsigen Wendungen und voll schwarzem Humor. Bei „Ze Network“ mittendrin: Hollywoodstar David Hasselhoff und Grimme-Preisträger Henry Hübchen („Alles auf Zucker!“) als… sie selbst! Ihre Geschichte? So überdreht wie unfassbar:

Anzeige

In der wendungsreichen Geschichte stürzen die beiden Schauspieler in Deutschland in das Zentrum einer internationalen Agentenverschwörung – ausgelöst durch eine Theaterrolle. Wie bitte? Genau. Denn schließlich stellt sich bei „Ze Network“ immer wieder die Frage: Was ist eigentlich real und was nicht?

Acht Folgen „Ze Network“ mit Hübchen und Hasselhoff ab heute bei RTL+ verfügbar

„Ze Network“ wurde sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch in Görlitz, Berlin sowie in Polen, Kroatien und Marokko gedreht. Neben der Originalversion wird ebenfalls eine deutsche Synchronfassung auf RTL+ angeboten. David Hasselhoff wird in der Version von Ronald Nitschke synchronisiert.

Henry Hübchen und David Hasselhoff
Mit Henry Hübchen spielt David Hasselhoff nun in der RTL+-Serie „Ze Network“. © RTL / Stefan Erhard

Vor der Kamera standen außerdem Lisa-Marie Koroll („Bibi & Tina“), Maximilian Mundt („How to Sell Drugs Online (Fast)“), Serkan Kaya („KBV – Keine besonderen Vorkommnisse“), Maike Jüttendonk („Andere Eltern“), Max Befort („Immenhof“), Anja Herden („Tatort: Dortmund“) und Urs Rechn („Dogs of Berlin“).

RTL+ zeigt die acht Folgen ab dem heutigen 1. November. DIGITAL FERNSEHEN berichtete bereits einmal zu Hasselhoffs 70. über die Serie.

Quelle: RTL

Bildquelle:

  • df-david-hasselhoff-ze-network-henri-huebchen: RTL
  • df-david-hasselhoff-ze-network2: rtl
Anzeige

21 Kommentare im Forum

  1. Was ist denn daran geil? Wir haben nach der ersten Episode ausgemacht. Das war so langweilig. Das schlimmste für mich persönlich war die Szene mit Hübchen und Hasselhoff im Taxi. Henry Hübchens Monolog wurde offensichtlich in deutsch gedreht und er hat sich dann selbst mit unfassbar schlechtem Englisch synchronisiert. Noch dazu ohne jeglichen Versuch lippensynchron zu sprechen. Hätten wir uns für die deutsche Fassung entschieden wären halt alle anderen Dialoge synchronisiert gewesen, und da sicher 99% englisch ist, lieber nicht. Aber völlig abgesehen davon, war alles so lahm und unwitzig. Falls jemand alle Episoden gesehen hat kann er hier ja gerne posten ob es sich lohnt doch noch weiter zu schauen.
  2. Ok, also falls du die Serie angeschaut hast und mir glaubwürdig versichern kannst, dass es ab Episode 2 unterhaltsamer wird, sag bitte Bescheid.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum