Deutsche Netflix-Serie „Kleo“ geht in eine zweite Staffel

0
231
Kleo
© Netflix/Julia Terjung
Anzeige

Die deutsche Streamingserie „Kleo“ geht in eine weitere Staffel, teilte Netflix an diesem Donnerstag mit.

Anzeige

„Nun ist die zweite Staffel über den Rachefeldzug der Ex-Stasikillerin Kleo Straub offiziell, natürlich erneut mit Jella Haase in der Titelrolle und Dimitrij Schaad als ihrem Antagonisten/Partner in Crime, Sven Petzold“, berichtete der Streamingdienst weiter. Die Dreharbeiten dazu beginnen den Angaben zufolge voraussichtlich 2023. Die ersten Folgen der Serie liefen nach Angaben von Netflix auch durchaus erfolgreich an. Sie ist seit August bei dem Streamingdienst verfügbar.

„Kleo“ hat sich bei Netflix schnell einen Namen gemacht

jella haase ©obs/ZDF/Berthold Baule
Jella Haase, hier in einer ZDFkultur „Masterclass“-Film über ihre Rolle in „Berlin Alexanderplatz“, spielt in der Netflix-Serie „Kleo“ die Hauprolle; ©obs/ZDF/Berthold Baule

Grandiose Jella Haase

Die deutsche Netflix-Produktion, aufgrund diverser Mordszenen erst ab 16 Jahren freigegeben, besticht durch einen coolen Retrolook und eine grandios aufspielende Jella Haase (29, „Fack ju Göhte“) in ihrer ersten Serienhauptrolle, urteilte Thomas Bremser von der dpa über die erste Staffel „Kleo“. Die drei Schöpfer der Serie, die auch hinter dem erfolgreichen Gangster-Epos „4 Blocks“ stecken, blicken darin mit einer ordentlichen Portion Galgenhumor auf die deutsch-deutsche Geschichte. (dpa/bey)

Hinweis: Die erste Staffel „Kleo“ (8 Folgen à 50 Minuten) ist seit 19. August bei Netflix abrufbar

Bildquelle:

  • df-jella-haase: ZDF
  • df-kleo-netflix: Netflix
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum