„Herr der Ringe“: Davon handelt die neue Serie

0
708
Frodo der Herr der Ringe
Anzeige

Die „Herr der Ringe“ – Serie von Amazon zählt zu den meisterwarteten Projekten, die in diesem Jahr erscheinen sollen. Jetzt gibt es neue Informationen zur Handlung.

Bereits bekannt ist, dass Amazon keine Kosten und Mühen scheut. Über eine Milliarde Dollar soll das Serienprojekt verschlingen. Fünf Staffeln mit je acht bis zehn Episoden sind aktuell geplant. Die ersten beiden Staffeln sind dabei aktuell in Produktion und sollen in einem Rutsch abgedreht werden. Diesen Winter sollen die Dreharbeiten in Neuseeland fortgesetzt werden. Der zweiteilige Pilot der Serie unter der Regie von J.A. Bayona („Sieben Minuten nach Mitternacht“) soll angeblich bereits fertig sein. Zuletzt hatte das Studio zahlreiche Cast-Mitglieder offiziell verkündet (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Eine Zeitreise

Generell wird ein großes Geheimnis um die „Herr der Ringe“-Serie gemacht. Das Portal The One Ring hat nun jedoch eine erste Synopsis von Amazon veröffentlicht, die einen Eindruck davon vermittelt, worum es gehen soll. Bestätigt ist nun: Die Serie wird lange vor der ikonischen Reihe spielen. In dem Text auf der Internet heißt es:

Die bevorstehende Serie von Amazon Studios bringt zum ersten Mal die Heldenlegenden des sagenumwobenen zweiten Zeitalters der Geschichte Mittelerdes auf die Bildschirme. Dieses epische Drama spielt Tausende von Jahren vor den Ereignissen von J.R.R. Tolkiens „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ und wird die Zuschauer in eine Zeit zurückversetzen, in der Großmächte geschmiedet wurden, Königreiche zu Ruhm gelangten und in den Ruin fielen, unwahrscheinliche Helden geprüft wurden, Hoffnung an den feinsten Fäden hing und der größte Bösewicht, der jemals aus Tolkiens Feder floss, drohte, die ganze Welt ins Dunkel zu stürzen.

Beginnend in einer Zeit relativen Friedens folgt die Serie einem Ensemble von bekannten und neuen Charakteren, die sich der lang gefürchteten Wiederkehr des Bösen nach Mittelerde stellen. Von den dunkelsten Tiefen des Nebelgebirges über die majestätischen Wälder der Elfenhauptstadt Lindon, das atemberaubende Inselreich Númenor bis zu den am weitesten entfernten Stellen der Karte werden diese Königreiche und Charaktere Vermächtnisse erschaffen, die noch lange nach ihrem Ende weiterleben werden.

Wilde Spekulationen

Im Netz sorgte die Synopsis natürlich für allerhand Aufsehen und Spekulationen. So gehen zahlreiche Fans davon aus, dass Oberbösewicht Sauron, den man schon aus „Der Herr der Ringe“ kennt, eine zentrale Rolle einnimmt. Außerdem spielt die Serie in dem Zeitalter, in dem die mächtigen Ringe geschmiedet wurden. Bei einem solchen Stoff und einer solchen Größenordnung ist durchaus möglich, dass bis zur unmittelbaren Veröffentlichung generell keine sonderlich ausführlichere Inhaltsbeschreibung auftaucht. Ein solches Vorgehen kennt man aus der vergleichbaren „Game of Thrones“-Serie, die zuletzt aufgrund des Hypes und der Spoiler-Ängste fast gänzlich auf Inhaltsbeschreibungen für ihre Episoden verzichtete.

Bis zum Start der Fantasy-Serie oder zumindest bis zu einem ersten Trailer heißt es für Fans also weiterhin: Rätselraten. Wann genau die „Herr der Ringe“-Serie startet, ist noch nicht offiziell bekannt. Ursprünglich sollte sie noch in diesem Jahr anlaufen. Man spekuliert, dass Amazon eine Veröffentlichung zur Weihnachtszeit anpeilt.

Bildquelle:

  • df-herr-der-ringe: UCI Kinowelt

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum