Netflix plant Neuauflage von „Conan – Der Barbar“

6
166
© Netflix
Anzeige

Netflix hat sich die Rechte an dem Kult-Franchise „Conan – Der Barbar“ gesichert. Erste Pläne für die Wiederbelebung der Reihe sind bereits bekannt.

So soll Netflix derzeit eine Live-Action-Serie basierend auf Robert E. Howards Romanen entwickeln. Die Verfilmung mit Arnold Schwarzenegger Anfang der 80er Jahre genießt heute Kultstatus, was man von dem letzten Versuch einer Wiederbelebung des Barbaren-Spektakels nicht behaupten kann. 2011 schlüpfte Jason Momoa („Game of Thrones“, „Aquaman“) in die muskelbepackte Titelrolle, was zu einem Flop führte. Der blutige Fantasyfilm, der noch auf dem 3D-Hype mitschwimmen wollte, fiel sowohl bei der Kritik als auch beim Publikum krachend durch. Weitere Filmpläne lagen seitdem auf Eis. Bis jetzt!

Wie das „Deadline-Magazin“ gestern meldete, soll Netflix gerade nach kreativen Köpfen für die geplante Conan-Serie suchen. Nicht minder interessant ist dabei die Tatsache, dass dem Streamingdienst auch noch weitere Optionen im Umgang mit dem Franchise bleiben. Aus der Kooperation zwischen Netflix und Conan Properties International könnten nämlich nicht nur Serien, sondern auch neue Filmadaptionen über den berühmten Barbaren entstehen. Wer weiß, vielleicht steht ein neues Conan-Universum bereits in den Startlöchern.

Bildquelle:

  • Logo_Netflix: © Netflix

6 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum