T-Home: „Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen“

0
10
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Die Abschaltung der Sky-Sender beim IP-TV-Angebot T-Home stößt bei der Telekom auf Unverständnis. Das Unternehmen signalisiert aber weiterhin Verhandlungsbereitschaft.

Pünktlich 0 Uhr wurden in der vergangenen Nacht die Pay-TV-Angebote von Sky auf der T-Home-Plattform abgeschaltet. Sky hatte im Juni die Verträge mit der Telekom gekündigt, was nun wirksam wurde. Der Münchner Pay-TV-Anbieter begründet den Abschied von der IP-TV-Plattform mit wirtschaftlichen Bedingungen (DF berichtete).
 
„Wir bedauern für unsere Kunden, dass wir die Programme von Sky nicht mehr anbieten können“, erklärte ein T-Home-Sprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Man sehe das Geschäftsgebahren von Sky vor allem auch aus Kundensicht kritisch. „Das Verhalten ist nicht die Art und Weise, wie die Deutsche Telekom Geschäftsbeziehungen pflegt“, so der Sprecher.
 
Die Telekom würde die Sky-Sender gerne weiter über T-Home anbieten und stehe weiter für Gespräche bereit. Insgesamt sieht man sich aber mit dem Entertain-Angebot und den diversen Zubuchoptionen gut aufgestellt. Als Wiedergutmachung für den „nicht von T-Home zu verantwortenden Wegfall der Sky-Programme“ bietet das Unternehmen entsprechenden Kunden entweder Liga Total oder Entertain Big TV für ein halbes Jahr kostenlos an. Zur Wahl steht außerdem, das Angebot Videoload Selections für 6 Monate zum halben Preis zu nutzen. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

69 Kommentare im Forum

  1. AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen" Entweder die Telekom schafft es Sky wieder ins Boot zu holen oder man startet den engültigen Angriff und versucht auch an andere Sportrechte ranzukommen und diese über T-Home und selberproduziert anzubieten (wie bei LIGA total!) ... IPTV-Rechte sind ja deutlich billiger als Rechte für Kabel- und SAT-TV.
  2. AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen" Ich denke nicht, daß Sky am 25.9. ab- und am 28.10. wieder aufgeschaltet wird. Das wäre auch für beide Seiten unglaubwürdig. Ich denke eher, daß die Telekom versucht, Liga total zu ergänzen. Wir haben da ja auch schonmal drüber gesprochen, möglicherweise wird Sky IPTV-Sublizenzen verkaufen, dann aber nur, wenn sie finanziell wirklich mit dem Rücken zur Wand stehen. Ansonsten denke ich schon, daß über THE alsbald diverse Sportangebote zu sehen sein werden. Zumal das ja nicht das Kerngeschäft für die Telekom ist, können sie das relativ preiswert dazubieten, um ihr Tripleplay-Angebot schmackhaft zu machen.
Alle Kommentare 69 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum