Telekom stellt Musiksender-Paket für Entertain ein

43
465
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Schwere Zeiten für Fans von Musikfernsehen: Die Deutsche Telekom wird Ende Oktober das Musiksender-Paket für ihre IPTV-Plattform Entertain einstellen. Unklar ist, in welchem Maße die Sender in andere Pakete integriert werden. Bei Sky fallen bereits im September zwei Musiksender weg.

Anzeige

Eine bittere Nachricht für alle Fans von Musikfernsehen: Nachdem am Montag bereits Sky angekündigt hatte, ab 2. September keine Musiksender der Viacom-Gruppe mehr über seine Pay-TV-Plattform zu verbreiten, wird es wohl auch über die Entertain-Plattform der Deutschen Telekom schon bald einige Änderungen geben. In einem offizielle Telekom-Forum bestätigte das Service-Team des Anbieters nun die seit längerem kursierenden Gerüchte, wonach das Musik-Paket über Entertain eingestellt werden soll. Zum 31. Oktober soll demnach Schluss ein.

Was genau das bedeutet, ist allerdings noch nicht klar. Auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN hat sich die Telekom bislang nicht dazu geäußert. Ein denkbares Szenario ist allerdings, dass einige der Musiksender in andere Pakete integriert werden. Spekuliert wird jedoch auch über einen Wegfall mehrerer Pay-TV-Kanäle des Veranstalters Viacom. Gemeint sind damit wohl vor allem die europäischen Viacom-Sender MTV Hits, MTV Rocks, MTV Dance, VH1 sowie VH1 Classics.
 
Unklar ist zudem, welches Schicksal den Sender MTV HD ereilen wird. Über Satellit wechselt dieser zum 2. September von der Sky-Plattform auf die HD-Plus-Plattform. Wie Magnus Kastner, Executive Vice President und Managing Director bei Viacom International Media Networks Northern Europe, bereits im Juni gegenüber dem Magazin „Werben & Verkaufen“ angekündigt hatte, wolle man für MTV auf eine reine HD-Strategie setzen, gleichzeitig aber versuchen, die Reichweite des Senders auszubauen. Denkbar wäre daher, dass man auch über IPTV die Verlegung des Senders in ein neues Paket anstrebt, um mehr Zuschauer zu erreichen. 
 
Musikfernsehen, soviel scheint klar, hat derzeit keinen leichten Stand in der deutschen TV-Landschaft. Nachdem Viacom bereits angekündigt hat, seinen Free-TV-Sender VIVA ab dem 8. September nur noch halbtags auszustrahlen, droht nun auch eine Bescheidung des Musik-TV-Angebotes im Pay-TV. Für die Fans wäre es natürlich schön, wenn sich die Einschnitte schnell durch neue Angebote kompensieren ließen, doch stellt sich natürlich auch die Frage, ob dies für Programmveranstalter und Plattformbetreiber überhaupt noch wirtschaftlich sinnvoll ist. Mehr denn je scheint es, als wäre klassisches Musikfernsehen in Deutschland eine aussterbende Spezies.
 
Update 16.46 Uhr:
Wie Telekom-Sprecher Malte Reinhardt inzwischen gegenüber DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, werde es auch weiterhin Musiksender über die Entertain-Plattform der Deutschen Telekom geben. Zu deren Paketierung machte er jedoch keine Angaben. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

43 Kommentare im Forum

  1. Wenn man VIVA einstellen würde, könnte man es verstehen, aber die MTVs und VH1. Auf VIVA laufen ohnehin nur Trickfilme. Warum VIVA nicht eingestellt wird, liegt daran, weil ohnehin keine Musik läuft.
  2. AW: Telekom stellt Musiksender-Paket für Entertain ein Viacom hat kein erkennbares Konzept in Deutschland, nie gehabt. Weder für VIVA, noch für MTV, noch für VH-1. Die leben alle einfach nur in den Tag hinein, so lange dafür in Deutschland Geld bezahlt wird.
  3. AW: Telekom stellt Musiksender-Paket für Entertain ein seit dem die Werbung bei den MTV/VH 1 Sendern weggefallen, ist schaue ich die Sender ganz gerne schade das es diese bald nicht mehr geben soll
Alle Kommentare 43 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum