„The Sound of 007“ und 23 Bond-Filme jetzt bei Prime Video

5
2757
James Bond 007 © GraphicCompressor - stock.adobe.com
© GraphicCompressor - stock.adobe.com
Anzeige

Bei Amazon Prime Video sind jetzt 23 James Bond-Filme sowie der Konzertmitschnitt „The Sound of 007: Live from the Royal Albert Hall“ verfügbar.

Anzeige

Mit dem Angebot würdigt der Streamingdienst das erfolgreiche Bond-Franchis zu dessen 60. Jubiläum. In dem Konzertmitschnitt „The Sound of 007: Live from the Royal Albert Hall“ werden zahlreiche bekannte Musikstücke aus den Filmen gespielt. Zudem blickt eine Dokumentation unter dem selben Titel, ein Amazon Original, auf die langjährige musikalische Geschichte der Bond-Reihe.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Zudem kann man noch einmal die ikonischsten Momente der Filme Revue passieren lassen. 23 Titel der Reihe sind nämlich jetzt bei Prime Video zum Streamen erhältlich, mit Ausnahme des letzten Teils „Keine Zeit zu Sterben“ mit Daniel Craig in der Hauptrolle. Konkret umfasst das Streaming-Angebot die Titel: Casino Royale, Ein Quantum Trost, Skyfall, Spectre, James Bond 007 jagt Dr. No, Liebesgrüße aus Moskau, Feuerball, Der Morgen stirbt nie, Diamantenfieber, Moonraker, Der Mann mit dem goldenen Colt, Man lebt nur zweimal, Goldfinger, Im Geheimdienst Ihrer Majestät, Der Hauch des Todes, Der Spion, der mich liebte, Leben und sterben lassen, Stirb an einem anderen Tag, In tödlicher Mission, Lizenz zum Töten, GoldenEye, Octopussy und Im Angesicht des Todes.

Die Filme sind allerdings nur für kurze Zeit Teil des Prime-Abos, nämlich bis zum 20. Oktober, wie man der Seite entnehmen kann.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das     keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Spionage: © GraphicCompressor - stock.adobe.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. Na besser wäre es, wenn sie dazu auch noch das deutsche Bild verwenden würden. Jetzt habe ich zum Glück deutschen Ton, muss aber immer noch mit englischen Inserts leben. Ist doch Blödsinn.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum