„The Tattooist of Auschwitz“: Neue Eventserie von Sky und Peacock

0
705
Der Cast von "The Tattooist of Auschwitz"
Foto: Sky Deutschland

Sky und Peacock präsentieren die Verfilmung des Bestsellers „The Tattooist of Auschwitz“. Aktuell wird die Eventserie produziert.

Am Donnerstag haben Sky und Peacock gemeinsam die Hauptrollen der Romanverfilmung „The Tattooist of Auschwitz“ verkündet. So werden Jonah Hauer-King („Little Women“) und Anna Próchniak („Baptiste) den Cast der Serie anführen. In Deutschland ist der Roman der Autorin Heather Morris unter dem Titel „Der Tätowierer von Auschwitz: Die wahre Geschichte des Lale Sokolov“ erschienen. Morris soll ebenfalls in der Serie auftauchen und wird dabei von Melanie Lynskey („The Last of Us“) verkörpert.

Darum geht es in „The Tattooist of Auschwitz“

„The Tattooist of Auschwitz“ befindet sich derzeit in Produktion und wird 2024 in Großbritannien, Irland, Italien, Deutschland und Österreich auf Sky zu sehen sein, wie Sky am Donnerstag mitteilte. Den Inhalt fasst der Pay-TV-Anbieter dabei folgendermaßen zusammen:

„Die herzzerreißende Serie über Mut und Liebe an den dunkelsten Orten erzählt die eindrucksvolle, wahre Geschichte von Lale Sokolov, einem jüdischen Häftling, der während des Zweiten Weltkriegs im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau die Aufgabe erhält, Identifikationsnummern auf die Arme von Mitgefangenen zu tätowieren.

Eines Tages lernt er Gita kennen, als er ihre Häftlingsnummer auf ihren Arm tätowiert. Sie verlieben sich auf den ersten Blick und so beginnt eine lebensbejahende, mutige, unvergessliche und menschliche Geschichte, die durch die Erinnerungen und Erfahrungen eines Mannes in Auschwitz-Birkenau erzählt wird; eine Geschichte über das Beste an Menschlichkeit unter den allerschlimmsten Umständen.“

Quelle: Sky Deutschland

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum