Sci-Fi-Serie „Tribes of Europa“: Nächster Streich der „Dark“-Produzenten

7
2327
Anzeige

Die Produzenten des deutschen Netflix-Welterfolgs „Dark„, Quirin Berg und Max Wiedemann, arbeiten erneut an einem Untergangsszenario. Der Titel: „Tribes of Europa“.

Die Science-Fiction-Serie „Tribes of Europa“ soll am 19. Februar 2021 anlaufen, teilte der Streamingdienst am Mittwoch mit. Bei der Entwicklung der Story zeichnete in erster Linie Philip Koch („Play“) verantwortlich. Er führt bei drei Folgen auch Regie. Drei weitere Episoden hat Florian Baxmeyer („Tatort“) gedreht.

„Tribes of Europa“ startet am 19. Februar bei Netflix

Unter anderem spielen Henriette Confurius („Narziss und Goldmund“), Oliver Masucci („4 Blocks“) und Emilio Sakraya („Tatort: Das verschwundene Kind“) mit. Und darum geht es laut Netflix in dem Sechsteiler: „2074: Das Europa wie wir es kennen, gibt es nicht mehr. 45 Jahre nach einer mysteriösen Katastrophe sind die alten Nationen verschwunden, der Kontinent ist in Mikrostaaten zerfallen, in denen unterschiedliche Stämme um die Vorherrschaft kämpfen.“

Hier schon einmal der Trailer zur neuen Netflix-Serie „Tribes of Europa“:

7 Kommentare im Forum

  1. Im verlinkten Trailer wird teilweise Englisch, teilweise Deutsch gesprochen. Im offiziellen deutschen Trailer : [MEDIA=youtube]yn45pRgy0kk[/MEDIA] ausschließlich deutsch. Wurden die englischsprachigen Stellen für die deutsche Version synchronisiert? Müsste man dann auf Netflix bei einer deutschen Serie die englische Tonspur wählen, um sie zu sehen wie sie ursprünglich aufgezeichnet wurde?
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum