DAB+-News international

0
2453
Erde, Netzwerk, Weltall; © NicoElNino - stock.adobe.com
© NicoElNino - stock.adobe.com
Anzeige

Im Oktober gibt es nicht nur Aufschaltungen und Frequenzwechsel zu verkünden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete am Vortag), auch im Ausland tut sich einiges in Sachen DAB+.

Anzeige

DAB+ entwickelt sich auch außerhalb von Deutschland stark. In Europa war es zuletzt immer wieder Tschechien, das mit außergewöhnlichen DAB+ Zuwächsen von sich reden machte. Auf dem Innovations-Tag am 22. September sagte der CEO von Czech Radio, Milos Mastnik, dass er von einem DAB+ Boom in 2023 ausgehe. Insbesondere private Anbieter sollen die Möglichkeit erhalten, entsprechende Regionalisierungen ihrer Sendegebiete anzustreben.

DAB+-Boom in Tschechien und Australien

Global betrachtet ist es unter anderen Australien, das bei DAB+ von starken Dynamiken berichtet. Private DAB+ Sender erreichen mit fast 2,8 Millionen wöchentlichen Hörerinnen 35 Prozent mehr als noch im Vorjahre (2,04 Mio,). „Wir sind begeistert, dass Radio mit jeder Umfrage weiterhin Nutzungsrekorde bricht und die Hörerzahlen in allen Teilen des Tages steigert“, sagte Ford Ennals, Chief Executive Officer von Commercial Radio & Audio.

Quelle: Digitalradio Büro Deutschland

Bildquelle:

  • Erde-Netzwerk_Weltall2: © NicoElNino - stock.adobe.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum